Wir schaffen Heimat.
Wir gestalten Zukunft.

Sommergespräche

©event-fotograf

Kommunale Sommergespräche werfen Fokus auf Energiewende

Kein Thema wird die kommenden Jahrzehnte so sehr prägen wie die Energiewende. Der Umstieg auf eine nachhaltige Energieversorgung ist das erklärte globale Ziel. Der Österreichische Gemeindebund und die Kommunalkredit werden am 2. und 3. September 2021 in Bad Aussee mit Expertinnen und Experten aus verschiedenen Branchen unter dem Motto “Ist die Energiewende machbar?” über Herausforderungen und Konsequenzen nachhaltiger Anstrengungen aus ökologischer, ökonomischer, politischer und sozialer Sicht diskutieren.
21.07.2021
©Kommunalnet

Das waren die Kommunalen Sommergespräche 2020

Die 15. Kommunalen Sommergespräche standen dieses Jahr unter dem Motto “Nachhaltige Daseinsvorsorge – krisensicher in die Zukunft.”
10.09.2020
Die Kommunalen Sommergespräche wurden eröffnet vom Bad Ausseer Bürgermeister Franz Frosch, den beiden Veranstaltern Kommunalkredit-CEO Bernd Fislage und Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl sowie Erwin Dirnberger, Präsident des steirischen Gemeindebundes (v.l.n.r.). ©event-fotograf

Kommunale Denkfabrik lieferte wichtige Impulse

Bereits zum 15. Mal waren die Kommunalen Sommergespräche in Bad Aussee Geburtsstunde vieler wichtiger Impulse für die Gemeinden.
07.09.2020
©event fotograf

KSG-Forum 3: Die Energiewende geht nur mit den Bürgern

Die Gemeinden und ihre Bürgerinnen und Bürger sind wichtige Akteure bei der Umsetzung der Klimaziele und beim Erreichen der Energiewende. Ohne sie geht nichts. Das war die wichtigste Erkenntnis im Forum 3 über „Energiekonzepte der Zukunft. Nachhaltig und sicher“ im Rathaus von Bad Aussee.
03.09.2020
©event-fotograf

KSG-Forum 2: Modellregionen bis Marktöffnung: Neue Chancen für krisenfeste Infrastruktur

Sichern wir die Daseinsvorsorge der nächsten Generationen! Unter diesem Motto wurde beim Forum 2 der Kommunalen Sommergespräche 2020 angeregt über krisensichere Investitionen und zukunftsweisende Infrastruktur debattiert. Die Corona-Krise hat zu raschem Handeln geführt, aber auch den Weg für die Zukunft gewiesen.
03.09.2020
Prof. Christoph Badelt, Dr. Dettling, Marcus Grausam, Robert Nagele und Herbert Greisberger diskutierten in Bad Aussee angeregt über das Leben nach der Krise. ©Gemeindebund/event-fotograf

KSG-Forum 1: Regional statt global: Wie Dezentralisierung funktionieren könnte

Wie ein Leben nach der Krise aussehen könnte wurde bei den 15. Kommunalen Sommergesprächen im Forum 1 diskutiert. Ein Fazit: Die Digitalisierung könnte ein Schlüsselfaktor für die "progressivere Provinz" sein.
02.09.2020
Bundesministerin Elisabeth Köstinger betonte bei den Kommunalen Sommergesprächen 2020 in Bad Aussee: "Die Gemeinden sind der Herzschlag der Regionen."©event-fotograf

BM Köstinger/Gemeindebund-Riedl: “Unsere Gemeinden sind der Herzschlag der ländlichen Regionen”

Kommunale Sommergespräche in Bad Aussee - Stärken der ländlichen Regionen nutzen und nachhaltige Investitionen in die Infrastrukturen ermöglichen.
28.08.2020
Bei der abschließenden Diskussion mit den Impulsgebern Daniel Dettling, Othmar Karas und Elisabeth Köstinger geben Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl und Ralph Spiegler einen Ausblick für die Zeit nach der Krise. ©event-fotograf

KSG: Im Miteinander durch die Krise

Die Folgen durch Corona sind für Landwirte, Unternehmer, Tourismusmanager oder eben auch für die Bürgermeister enorm. Gemeinsam mit den Impulsgebern Daniel Dettling, Othmar Karas und Elisabeth Köstinger geben Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl und Ralph Spiegler (Präsident des deutschen Städte- und Gemeindebundes) einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen und Chancen, die die Krise uns bietet.
28.08.2020
(v.l.): Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, Moderator Meinrad Knapp, Bundesministerin Leonore Gewessler, Kommunalkredit-Vorstand Bernd Fislage, Bürgermeister Franz Frosch aus Bad Aussee. ©event-fotograf/Gemeindebund

BM Gewessler/Gemeindebund-Riedl: “Wir können Krisen meistern, wenn wir alle an einem Strang ziehen”

28.08.2020
Landwirtschafs- und Regionenministerin Elisabeth Köstinger sieht in den Kommunen einen wichtigen Partner bei der Bewältigung von Zukunftsaufgaben wie Klimawandel und nachhaltiger Landwirtschaft. ©event-fotograf

KSG: Köstinger appelliert, Politik der Angst entgegenzuwirken

Am zweiten Tag der Kommunalen Sommergespräche in Bad Aussee spricht Ministerin Elisabeth Köstinger über die Stärken des Landes, die Herausforderungen, die auf die Gemeinden noch warten und was im Sinne der Nachhaltigkeit sofort umgesetzt werden muss.
28.08.2020
Othmar Karas betonte in seinem Impulsvortrag die Rolle der Kommunen in Europa. Die Zukunft Europas, so Karas, beginne in den Gemeinden. ©event-fotograf

Karas: “Fühle mich als Gemeinderat in Europa”

Othmar Karas, Vizepräsident des Europäischen Parlaments erläuterte in seinem Impulsvortrag Maßnahmen und Lehren der Europäischen Union in der Krise. Die Europäische Union findet in jeder Gemeinde statt. Rund 94 Prozent des EU-Budgets werden in den Regionen und Gemeinden investiert. Der Aufbauplan "Next Generation EU" und das EU-Langzeitbudget geben uns den notwendigen Finanzierungsschub, um gemeinsam den Wiederaufbau nach der Corona-Krise zu schaffen und Antworten auf die wesentlichen Zukunftsfragen wie Klimawandel, Digitalisierung und sozialen Zusammenhalt zu finden. Vor jeder Haustür gibt es EU-Projekte, welche die Infrastruktur stärken, ökologische und digitale Impulse setzen und das soziale Zusammenleben verbessern.
28.08.2020
Zukunftsforscher Daniel Dettling stellt in seinem Impulsvortrag die Frage, wie optimistisch bzw. pessimistisch man in die Zukunft blicken sollte. ©event-fotograf

KSG: Bürgermeister als Akteure der Krisenfestigkeit

Den Auftakt des zweiten Tages der Kommunalen Sommergespräche in Bad Aussee bildete Zukunftsforscher Daniel Dettling mit seinem Impuls zur Zukunft nach der Coronakrise. Seine Lehren aus Corona: Die Welt wird kollektiver, es wird mehr regionale und lokale Wertschöpfung geben und eine neue Wir-Kultur entsteht.
28.08.2020