Aktuelle Artikel

© ZVG

Jüngste Bürgermeisterin Österreichs kommt aus Hofkirchen

Österreich hat eine neue jüngste Bürgermeisterin: Nicole Zehetner-Grasl ist 25 Jahre alt und wurde bei der Bürgermeister-Stichwahl am 10. Oktober 2021 mit einer deutlichen Mehrheit zur Ortschefin von Hofkirchen im Traunkreis gewählt. Sie zeigt, dass weder Alter noch Geschlecht in der Kommunalpolitik eine Rolle spielen sollten. “Ich bin eine Frau, ich bin 25 Jahre alt und ich traue mir das zu”, so Zehetner-Grasl.
20.10.2021
©Terroa/iStock.com

Bodenschutz: Warum es hier die Gemeinden braucht

Aufgrund des Klimawandels und der darauf zurückzuführenden Unwetterereignisse geriet ein Thema zuletzt wieder stark in den Vordergrund: Der Bodenverbrauch. Diese aktuellen Diskussionen machen bewusst, dass Boden ein begrenztes Gut darstellt, mit dem behutsam umgegangen werden sollte.
20.10.2021

Was tun, wenn alles steht? – Verteidigungsministerium informiert Gemeinden über Blackout

„Österreich ist keine Insel der Seligen, sondern liegt mitten im Herzen Europas. Das heißt, auch wir müssen in nächster Zeit mit einem Blackout rechnen. Ein einsatzrealistisches Szenario, wie ein europaweiter Stromausfall kann immer möglich sein“, sagt Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und gab damit den Startschuss für die Plakataktion „Blackout – Was tun, wenn alles steht?“.
19.10.2021
Die Vizepräsidentinnen des Österreichischen Gemeindebundes: Bgm. Sonja Ottenbacher (Stuhlfelden/Salzburg) und Bgm. Roswitha Glashüttner (Liezen/Steiermark) ©Schuller

Erstmals 200 Frauen an der Spitze der österreichischen Gemeinden

Erstmals erreicht die Anzahl der österreichischen Bürgermeisterinnen die 200er-Marke. Damit zeigt sich ein klarer Trend nach oben: Vor zehn Jahren lag der Frauenanteil unter den Bürgermeistern mit 119 von 2.357 bei nur 5%, vor fünf Jahren standen 146 Bürgermeisterinnen den österreichischen Gemeinden vor – ein Anteil von 7% (von 2.100 Gemeinden). Mit Margit Wennesz-Ehrlich aus Oslip im Burgenland wurde die 200ste Bürgermeisterin am Freitag, 15. Oktober, vom Gemeinderat gewählt. Damit stehen die Ortschefinnen derzeit 9,5% der insgesamt 2.095 Kommunen in Österreich vor.
18.10.2021
© ZVG

Behm ist jüngster Bürgermeister im Bezirk Güssing

Thomas Behm heißt der neue jüngste Bürgermeister im Bezirk Güssing im Burgenland. Der 27-Jährige ist seit 3. Oktober 2021 Ortschef von Moschendorf. Der bisherige Bürgermeister Werner Laky hatte zuvor sein Amt zurückgelegt. Behm freut sich auf die neue Aufgabe: „Die finanziellen Möglichkeiten einer kleinen Gemeinde sind zwar begrenzt, aber ich denke, dass das gerade auch der Reiz ist, im Rahmen der Möglichkeiten trotzdem Projekte umzusetzen“. In einem Jahr stellt sich Behm seiner ersten Gemeinderatswahl.
18.10.2021
©weyo/fotolia.com

Oktober-Vorschüsse rund 25% über dem Vorjahr

Diese enormen Steigerungen, die die Vorschüsse seit Juni verzeichnet haben, wird es in den nächsten 4 bis 6 Monaten aber jedenfalls nicht geben.
15.10.2021
©cherries/fotolia.com

Häuslicher Unterricht – ein Relikt aus der Vergangenheit

Die Corona-Pandemie hat nicht nur das Distance-learning salonfähig gemacht, sie hat leider auch dazu beigetragen, dass vermehrt Eltern ihre Kinder von der Schule abmelden und von zuhause aus unterrichten. Eine Entwicklung, der mit großer Skepsis zu begegnen ist.
13.10.2021

Energielösungen für Gemeinden zum Angreifen

In Stegersbach im Burgenland können sich Experten und Laien künftig über neueste Entwicklungen im Bereich Erneuerbare Energie informieren. Auch für Gemeinden gibt es nützliche Unterstützungsleistungen. Das Energie-Technologiezentrum Solar.One wurde am Freitag eröffnet und soll erneuerbare Energietechnologien erlebbar und angreifbar machen. Schon beim Gebäude, einem Zweckbau, wird damit gestartet. Denn sowohl Fassade als auch Dach produzieren Sonnenstrom.
12.10.2021
©BKA/DraganTatic

Neuer Bundeskanzler und neuer Außenminister angelobt

Alexander Schallenberg ist Österreichs neuer Bundeskanzler. Er wurde am Montag von Bundespräsident Alexander Van der Bellen als Nachfolger von Sebastian Kurz, der sich wegen der Untreue- und Bestechungsermittlungen aus dem Kanzleramt ins Parlament zurückzieht, angelobt. Ebenfalls neu ist Michael Linhart als Schallenbergs Nachfolger im Außenministerium. Vor der Angelobung wurden Kurz als Bundeskanzler und Schallenberg als Außenminister ihrer Ämter enthoben.
12.10.2021
©darknightsky/fotolia.com

Gemeinden, die Boden g’scheit nutzen

Die Gewinnerinnen des LandLuft-Baukulturgemeinde-Preises 2021 sind gekürt. Aus den 37 Einreichungen prämierte die Jury in einem mehrstufigen Prozess acht Kommunen für ihr baukulturelles Engagement. Feldkirch (V), Göfis (V), Mödling (NÖ) und Thalgau (S) sind die vier Hauptpreisträgerinnen, über Anerkennungen dürfen sich Andelsbuch (V), Nenzing (V), Innervillgraten (T) und Trofaiach (ST) freuen. Zudem wurden neun Initiativen mit einem Sonderpreis gewürdigt.
12.10.2021
©christian schwier/fotolia.com

Viele Überraschungen nach den Bürgermeister-Stichwahlen in OÖ

Einige Überraschungen haben die Bürgermeister-Stichwahlen in Oberösterreich am Sonntag gebracht. In großen Städten wurde das Amt des Bürgermeisters politisch neu gefärbt und auch die Grünen haben zum ersten Mal in Oberösterreich einen Bürgermeister.
11.10.2021
©hannes mallaun/fotolia.com

Gemeinden wollen nicht über Sperrstunden entscheiden

Die Verordnung des Gesundheitsministeriums zu den Corona-Regelungen für die kommende Skisaison liegt zwar noch nicht vor – dass die Gemeinden beim Après-Ski selbst über die Sperrstunden entscheiden sollen, lehnt der Gemeindebund aber schon strikt ab. Eine Regelung der Sperrstunden durch die Bürgermeister „käme einer Abschiebung der Verantwortung von Länderseite an die Gemeinden gleich“, schreibt der Gemeindebund in einer Aussendung.
08.10.2021