Aktuelle Artikel

© BKA Andy Wenzel
Gesundheit

Lockdown wird bis 7. Februar verlängert

Österreich verlängert seinen Lockdown bis 7. Februar. Gleichzeizeitig werden auch die Regeln verschärft. Ab 25. Jänner sind FFP2-Masken im Handel und in den öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend, die Abstandsregel wird auf zwei Meter ausgedehnt.

MEHR »
© Innovated Captures/Fotolia.com
Gesundheit

Zukunftsforscher: So wird das Jahr 2021

Die Coronakrise war die Stunde der Kommunen: Ungeahnte Kräfte wurden freigesetzt. Staat und Demokratie zeigten, wozu sie fähig sind, wenn es wirklich drauf ankommt. Nach der Krise werden die Beziehungen zwischen Kommunen und Bürgern besser sein als je zuvor. Das macht Mut für die Bewältigung künftiger Krisen.

MEHR »
(Bild: ZVG)
Personalia

Verjüngung in der Gemeinde Sipbachzell

Generationswechsel in der 2100-Einwohner-Gemeinde Sipbachzell: Der Sipbachzeller Gemeinderat wählte den 34-jährigen Stefan Weiringer zum Nachfolger von Heinrich Striegl (65), der seit 2002 an der Spitze der Gemeinde stand.

MEHR »
©Pixabay/Gerd Altmann
Gesundheit

Initiative “Österreich impft” klärt auf

Mit medizinischen Expertinnen und Experten hat das Rote Kreuz am Montag seine Impfkampagne “Österreich impft” vorgestellt, die von der Bundesregierung unterstützt wird. Dabei steht Aufklärung an oberster Stelle. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, breit und objektiv über die Vorteile der Coronavirus-Schutzimpfung zu informieren. Möglichst alle Menschen in Österreich sollen sich impfen lassen, so das ambitionierte Vorhaben der Expertinnen und Experten.

MEHR »
©Kommunalnet
Best Practice

Melk hat die intelligenteste Straße Österreichs

Selbstfahrende Autos, flächendeckendes WLAN und intelligente Verkehrsinfrastruktur – was sich nach einem Science-Fiction-Szenario anhört, wird zunehmend Realität – und es kommt aus Österreich, genauer gesagt aus Melk.

MEHR »
© Tim-Reckmann_PIXELIO.de
Gesundheit

So planen die Länder die Corona-Impfungen

Nachdem die Länder nun die Koordinierung der Corona-Impfungen übernehmen, stehen die nächsten Schritte und auch konkrete Impftermine in den Bundesländern bereits fest. Aktuell werden im Zuge der nationalen Impfstrategie Bewohnerinnen und Bewohner sowie Personal in Alten- und Pflegeheimen und Personen im Gesundheitsbereich mit hohem Expositionsrisiko geimpft. Parallel dazu sieht der nationale Impfplan vor, nun auch Personen über 80 Jahren, die nicht in Heimen untergebracht sind, zu impfen.

MEHR »
© Thomas Siepmann/pixelio.de
Gesundheit

Corona-Impfung: Keine Angst vor einem Stich

Gerade jetzt, wo erstmals Corona-Impfstoffe zugelassen werden, macht sich immer mehr Angst vor der Impfung breit. Nur rund ein Viertel der Menschen haben sich in der ersten Runde testen lassen, knapp die Hälfte der Bevölkerung steht einer Immunisierung skeptisch gegenüber. Was Impfstoffe tun und wieso die Angst davor erstens ein “alter Hut” und zweitens eher irrational ist, versucht dieser Beitrag zu erklären.

MEHR »
©BKA/Dragan Tatic
Allgemein

Martin Kocher ist neuer Arbeitsminister

Die Nachfolge der nach einer Plagiatsaffäre zurückgetretenen Arbeits- und Familienministerin Christine Aschbacher ist geregelt. Als neuen Arbeitsminister stellte Kanzler Sebastian Kurz am Sonntag überraschend Martin Kocher vor. Der 47-jährige Wirtschaftsforscher leitet das Institut für Höhere Studien und ist kein ÖVP-Mitglied. Der Bereich Familie und Jugend bleibt aber in der Partei und wandert zu Frauen- und Integrationsministerin Susanne Raab. Angelobt wird am Montag.

MEHR »
©BKA/Andy Wenzel
Gesundheit

Schulen erhalten 5 Mio. Euro für Corona-Schnelltests

Die Schulen erhalten ab 18. Jänner fünf Mio. kostenlose Corona-Selbsttests. Das kündigte Bildungsminister Heinz Faßmann  am Samstag bei einer Pressekonferenz an. Die neuen “Anterio-Nasal-Tests” erlauben einen einfachen Abstrich mit einem Tupfer im vorderen Nasenbereich. Schüler und Lehrer sollen einmal pro Woche auf freiwilliger Basis die Möglichkeit haben, diesen Test durchzuführen. Noch nicht geklärt ist, wann die Schulen wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren.

MEHR »
©Jürg Christandl
Gesundheit

Gemeindebund bietet Unterstützung bei Kommunikation des Impfplans an

Um die Impfstrategie des Bundes rasch und flächendeckend umzusetzen, braucht es einen Schulterschluss auf allen Ebenen. Gemeindebund-Präsident Bürgermeister Alfred Riedl hat aus diesem Grunde im Zuge der Landeshauptleute-Konferenz am Freitag dem Bundeskanzler auch beim Thema Impfen die rasche und unbürokratische Unterstützung der Gemeinden bei der direkten Information der Bevölkerung über Impfmöglichkeiten angeboten.

MEHR »
©BKA/Dragan Tatic
Gesundheit

Länder übernehmen Koordination der Corona-Impfungen

Die Bundesländer übernehmen ähnlich wie bei den Massentests die Koordinierung der Corona-Impfungen vor Ort. Der Bund bleibt weiter für die Anschaffung zuständig, definiert die Mengenkontingente und die Impfstrategie und organisiert den Transport, das Verimpfen vor Ort wird aber von den Ländern organisiert und gesteuert. Darauf haben sich Bund und Länder bei einer Videokonferenz am Freitag geeinigt. Beide Seiten zeigten sich mit dem Gespräch zufrieden.

MEHR »