Wir schaffen Heimat.
Wir gestalten Zukunft.

Tirol

Markus Freimüller ist seit Ende August 2021 Bürgermeister von Fritzens in Tirol. © ZVG

Markus Freimüller übernimmt in Fritzens

Nach dem vorzeitigen Rücktritt von Langzeitbürgermeister Josef Gahr wurde am 26. August 2021 Markus Freimüller zum neuen Ortschef der Gemeinde Fritzens in Tirol gewählt. Er hatte die Amtsgeschäfte von Gahr bereits vor wenigen Wochen übernommen. „Ich möchte, so wie ich es in den letzten Jahren gewohnt bin, ein verlässlicher Partner in allen Gremien sowie für die Dorfbevölkerung sein. Es würde mich freuen, wenn wir dieses angenehme Arbeitsklima der letzten Jahre weiterführen können“, so Freimüller.
10.09.2021
Von vorne links: LR Johannes Tratter, Marion Wex (Bgmin Buch), Josef Hausberger (Bgm Eben am Achensee), Dietmar Wallner (Bgm Jenbach), Ernst Schöpf. Hintere Reihe v.li.: Helmut Margreiter (Bgm Steinberg am Rofan), Karl Moser (Bgm Achenkirch), Johanna Rieser (St. Notburga Pflege GmbH), Alois Aschberger (Bgm Wiesing). ©Land Tirol/Pichler

Tiroler Gemeinden kooperieren auf allen Ebenen

Zusammenarbeit lohnt sich – immer mehr Tiroler Gemeinden bündeln ihre Kräfte und arbeiten mit ihren Nachbarn zusammen, wenn es um die Umsetzung und Finanzierung größerer Vorhaben geht. Bereits zum fünften Mal holen das Land Tirol und der Tiroler Gemeindeverband mit Unterstützung der GemNova Gemeinden vor den Vorhang, die besonders eng zusammenarbeiten und so gelungene gemeinschaftliche Projekte verwirklichen konnten.
01.07.2021
Walter Kiechl ist der neue Bürgermeister von Ellbögen in Tirol. (Bild: ZVG)

Ellbögen hat einen neuen Bürgermeister

Die Gemeinde Ellbögen hat einen neuen Ortschef: Nach 27 Jahren im Amt hat sich Langzeitbürgermeister Walter Hofer in den Ruhestand zurückgezogen. Am 26. Mai wählte der Gemeinderat seinen Nachfolger Walter Kiechl. Der 52-Jährige ist schon seit langer Zeit in der Gemeinde aktiv.
10.06.2021

Schafferer entscheidet Bürgermeisterwahl in Absam

Nach dem Rücktritt von Arno Guggenbichler Ende März, welcher 17 Jahre lang als Bürgermeister der Gemeinde Absam tätig war, wählte der Gemeinderat in einer Sitzung Ende April 2021 Manfred Schafferer zum neuen Bürgermeister.
10.05.2021
©hannes mallaun/fotolia.com

Anti-Aging für Tirols Gemeinden

Die Kommunalpolitik leidet unter Alterungsbeschwerden – drei Viertel der Tiroler Bürgermeister sind bereits über 50 Jahre alt. Dagegen soll ein neues „Anti-Aging-Konzept“ mit dem Titel „Gemeindeschmiede“ helfen. Mit dieser Initiative von Land Tirol, Tiroler Gemeindeverband und GemNova sollen junge Menschen für die Kommunalpolitik begeistert werden.
28.04.2021
(Bild: ZVG)

Karbon neuer Bürgermeister von Rum

Im Tiroler Ort Rum gab es einen Wechsel an der Ortsspitze: Josef Karbon ist ab sofort Bürgermeister der Gemeinde mit ihren knapp 9.300 Einwohnern.Der neue Rumer Bürgermeister ist 52 Jahre alt und besitzt in Rum eine Tischlerei.
19.04.2021
©Gemeinde Stams

Stams hat einen neuen Bürgermeister

In Stams in Tirol gibt es einen neuen Bürgermeister: Am 30. März 2021 wurde Markus Rinner zum Nachfolger von Franz Gallop gewählt. Dieser war nach 17 Jahren als Bürgermeister zurückgetreten. Rinner nimmt seine neue Verantwortung sehr ernst: “Als Bürgermeister muss man Fachmann in sehr vielen verschiedenen Bereichen sein, das funktioniert nicht so nebenbei zwischen Tür und Angel. Weil ich keine halben Sachen machen will, habe ich mich karenzieren lassen”, so der Neo-Bürgermeister.
14.04.2021
©Andrey Burmakin/Fotolia.com

Gemeindewahlen in Tirol am 27. Februar 2022

09.04.2021
©Gabriele-Planthaber/pixelio.de

Tirol: Gemeinde darf Fahrzeuge abschleppen

Für das Abschleppen von Fahrzeugen als Verkehrshindernis gelten in der Straßenverkehrsordnung konkrete gesetzliche Vorgaben. Wird durch einen Gegenstand auf der Straße, insbesondere durch ein stehendes Fahrzeug, mag es betriebsfähig oder nicht betriebsfähig sein, durch Schutt, Baumaterial, Hausrat und dergleichen der Verkehr beeinträchtigt, so hat die Behörde die Entfernung des Gegenstandes ohne weiteres Verfahren zu veranlassen (§ 89a Abs. 2 StVO). Für die Entfernung ist gemäß § 94d Z 15 StVO die Gemeinde im eigenen Wirkungsbereich zuständig. Es handelt sich hierbei um eine notstandspolizeiliche Maßnahme ohne vorausgegangenes Verfahren (VwGH 11.12.1991, 90/03/0249), welche einen Akt unmittelbarer verwaltungsbehördlicher Befehls- und Zwangsgewalt darstellt.
17.03.2021
Herbert Mayer ist der neue Bürgermeister von Landeck in Tirol. ©Stadtgemeinde Landeck

Mayer ist neuer Stadtchef von Landeck

Sieben Monate lang stand der Bürgermeister-Sessel in Landeck leer, nachdem Ex-Bürgermeister Wolfgang Jörg bereits im Mai 2020 überraschend von allen Ämtern zurückgetreten war. Nun hat die Tiroler Stadtgemeinde endlich wieder einen Ortschef: Er heißt Herbert Mayer, ist bereits seit 15 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv und will vor allem den Wirtschaftsstandort Landeck stärken.
10.03.2021
Markus Stotter ist der neue Ortschef der Gemeinde Oberlienz. ©Hanna Dengg

Stotter übernimmt in Oberlienz

Nachdem Martin Huber mit Ende 2020 in Pension gegangen war, wurde der 30-jährige Markus Stotter am 21. Jänner 2021 vom Gemeinderat zum neuen Bürgermeister von Oberlienz (Osttirol) gewählt. Nächstes Jahr stellt sich Stotter der  Gemeinderatswahl.
17.02.2021
(BIld: ZVG)

Neuer Bürgermeister in Tarrenz

In der Tiroler Gemeinde Tarrenz gibt es einen Bürgermeisterwechsel: Stefan Rueland folgt auf Langzeit-Ortschef Rudolf Köll. Der 43-Jährige wurde mit einer großen Mehrheit an die Spitze der Gemeinde gewählt.
20.01.2021