Wir schaffen Heimat.
Wir gestalten Zukunft.

Salzburg

©Gemeinde St. Martin am Tennengebirge

Bodenpreise: Spekulationsverbot für Gemeinden

Die Salzburger SPÖ will durch strengere Regeln den Preis begrenzen, den Gemeinden bei Grundstücksgeschäften aufschlagen dürfen. Der zuständige Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP) stellt solche Regeln in den nächsten Wochen in Aussicht. Hintergrund und Auslöser ist eine Affäre in der Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee (Flachgau).
29.07.2021
(Bild: ZVG)

Grall ist erste Bürgermeisterin im Lungau

Bei der vorgezogenen Bürgermeister-Direktwahl in Göriach (Lungau) konnte die Kandidatin Waltraud Grall die Wähler überzeugen. Grall ist die erste Bürgermeisterin des Lungaus und die neunte im Bundesland Salzburg.
27.07.2021
In Grödig entsteht eine neue Wohnsiedlung - dank der Gemeinde sind die Häuser um die Hälfte billiger als am Markt. ©Gemeinde Grödig/Hillebrand

Einfamilienhaus um die Hälfte des Marktpreises: So hat die Gemeinde Grödig das geschafft

Viele Gemeinden leiden darunter, dass sie einheimischen Familien keinen leistbaren Wohnraum bieten können – so auch Grödig. Doch die knapp 7.400-Einwohner-Gemeinde im Salzburger Flachgau hat eine Lösung gefunden. Um den teuren Grundstücks- und Wohnungspreisen den Kampf anzusagen, entwickelte die Gemeinde Grödig einerseits ein neuartiges Baulandsicherungsmodell und gründete andererseits kurzerhand eine eigene Wohnbaugesellschaft.
01.07.2021
© Zell am See-Kaprun Tourismus/Daniel Chytra

Urlaub ohne Auto in Zell am See-Kaprun

Mit rund 2,8 Millionen Nächtigungen im Jahr gehören die Gemeinden Zell am See – Kaprun zu den führenden Tourismusregionen Österreichs. Nun starten die beiden Gemeinden mit Maßnahmen, die den Urlaub rundum klimafreundlich werden lassen und die der Branche eine positive Perspektive für die Zeit nach der Corona-Krise bieten sollen. Einer der Schwerpunkte dabei ist die Mobilität. Urlaub soll in Zukunft ohne Auto bequem möglich sein.
09.04.2021
Stolz präsentiert die Gemeinde Wald im Pinzgau ihr neues Projekt. Im Bild von links nach rechts: AL Mag. Gerhard Obwaller (Gemeinde Wald), zuständiger Bauleiter BM Helmut Meusburger (Fa. Egger Bau GmbH), LAbg. Bgm. Michael Obermoser (Gemeinde Wald), ausführender Bauträger Arch. Michael Kajnih (Sonnenberg Projekt GmbH), BM Georg Egger (Sonnenberg Projekt GmbH). ©Gemeinde Wald im Pinzgau

Kleine Salzburger Gemeinde geht bei Baulandsicherung einen Schritt weiter

Örtliche Raumplanung macht vielen Gemeinden zu schaffen: Während die einen vor lauter Zuzug zurück aufs Land neuen Wohnbau eindämmen müssen, haben andere Probleme damit, ihre Bevölkerung zu halten. Baugrundstücke sind für junge Familien kaum mehr erschwinglich und die verfügbaren Flächen sind karg.
03.02.2021
Das "Gemeindetrio" aus Bergheim überraschte die Bürgerinnen und Bürger zu Weihnachten mit einem professionellen Musikvideo. © Gemeinde Bergheim

Gemeinde Bergheim überraschte mit musikalischem Weihnachtsgruß

Die Coronakrise hat uns dieses Jahr vieles genommen, aber eines lässt sich Bergheims Bürgermeister Robert Bukovc nicht verbieten: Seinen Bürgerinnen und Bürgern frohe Weihnachten zu wünschen. Eine klassische Videobotschaft mit Gruß würde es nicht tun. Nein – es sollte etwas Besonderes sein, etwas, das die Menschen berührt. „Wir haben uns die Frage gestellt, wie können wir unsere Mitbürger erreichen?“, erzählt Amtsleiterin Theresa-Maria Höhener. Der Bürgermeister der Salzburger Gemeinde suchte eine Corona-taugliche Alternative. Und so entstand eine Überraschungs-Aktion, die weit über die Gemeindegrenzen hinweg für Freude sorgte.
07.01.2021

So helfen die Salzburger Gemeinden beim Contact Tracing

Für die Bekämpfung der Pandemie sind in erster Linie die Gesundheitsbehörden zuständig. Doch die sind seit ihrem Beginn mit dem enormen Ausmaß dieser Krise überfordert. In Salzburg sollen nun auch die Gemeinden bei der Eindämmung des Infektionsgeschehens mithelfen. Da die regionalen Gesundheitsbehörden mit der Nachverfolgung von Covid-Erkrankten und deren Kontaktpersonen dort bereits an ihre Grenzen stoßen, ging Anfang letzter Woche ein Hilferuf des Landes an die Kommunen. In Tamsweg im Lungau ist der Contact Tracing-Betrieb vor einigen Tagen angelaufen.
19.11.2020
© Das Zentrum

“Den Menschen fehlt die Kultur”

Während österreichweit die Kinosäle, Theater und Museen leer stehen, und mit 17. November 2020 auch die Galerien und Bibliotheken ihre Tore schließen müssen, trotzt ein kleiner Kulturverein in der Salzburger Gemeinde Radstadt dem Lockdown: Von den ehemaligen Schießluken und Fenstern des historischen Radstädter Wehrturms baumeln seit Anfang November bunte Fahnen.
17.11.2020
©epitavi - Fotolia.com

Elternfreuden: Salzburger Novelle ermöglicht Karenz für Bürgermeister

Vor etwas mehr als 20 Jahren begann in Österreich die schrittweise Anpassung der sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen von Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern an die Regelung für Arbeitnehmer im Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz (ASVG).
12.11.2020
©Sebastian Duda/Fotolia.com

Pongauer Bürgermeister gewinnt Verfahren

Die Affäre hatte österreichweit für Aufsehen gesorgt. Manfred Brugger, Bürgermeister von St. Veit, wurde im März von der Bezirkshauptmannschaft St. Johann zu einer Geldstrafe von 550 Euro verdonnert.
11.11.2020
Ist es aus rechtlicher Sicht zulässig, wenn ein Landwirt die Wanderweg-Verbindung über seine Alm absperrt? ©travelpeter/Fotolia.com

Weg weg? Unter welchen Voraussetzungen Grundbesitzer Wanderwege (nicht) sperren dürfen

Der Fall des "Kuh-Urteils" hat in den letzten Jahren für viel mediales Aufsehen gesorgt. Die Diskussion erbrannte abermals, als ein Salzburger Landwirt als Reaktion auf das Urteil Anfang Juli einen Wanderweg sperrte.
13.08.2020