Aktuelle Artikel

Kategorien
©RLB OÖ

Raiffeisenbankengruppe OÖ legt hervorragendes Ergebnis vor

2021 war für die Raiffeisenbankengruppe OÖ (Raiffeisenlandesbank OÖ Konzern und die 75 oberösterreichischen Raiffeisenbanken) ein sehr erfolgreiches Jahr.
01.06.2022
©photoschmidt,/iStock

Wie Radverkehr sicherer werden soll

Die neue Richtlinie für den Radverkehr (RVS) ist in Kraft getreten und sieht ­einige Neuerungen vor: So soll etwa bei höheren Kfz-Geschwindigkeiten künftig eine sichtbare Trennung von Rad- und Kfz-Verkehr erfolgen und Radverkehrsanlagen sollen breiter gestaltet werden. Ziel ist es, den Radverkehr noch sicherer zu machen.
30.05.2022

Gemeindebund trifft ukrainischen Gemeindeminister

Auf Vermittlung des ukrainischen Botschafters Vasyl Khymynets traf Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl den ukrainischen Minister für Gemeinden und regionale Entwicklung Oleksiy Chernyshov in der ukrainischen Botschaft in Wien. Im Fokus des Treffens stand der Austausch über die aktuellen Entwicklungen und die österreichischen kommunalen Initiativen zur Unterstützung der Gemeinden und Städte in der Ukraine. Am 18. Mai hat der Gemeindebund gemeinsam mit dem Städtebund alle Kommunen in Österreich über ihre gemeinsame Initiative informiert.
24.05.2022
©lordn/fotolia.com

Gemeindebund zu Kinderbetreuung: „Langjährige Forderungen der Gemeinden umgesetzt“

23.05.2022

Heute startet die Aktionswoche Kommunale Bildung

23.05.2022
©ÖBB/Josef Fischer

ÖFFENTLICHE ANREISE: Kostenlose Fahrt zwischen Wels Hbf. und Messe Wels

Im Sinne der Umwelt bitten wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Österreichischen Gemeindetags, mit den Öffis zur Messe Wels anzureisen. UNIQA Helping Hands Wir haben uns entschlossen, unsere Kräfte in der Aktion „UNIQA Helping Hands" zu bündeln. Zusammen mit unseren langjährigen Partnerorganisationen, dem Österreichischen Roten Kreuz und der Caritas Österreich, unterstützen wir die Ukraine-Hilfsaktivitäten. Die UNIQA Gemeinschaft hilft Mit fast 1.000 Mitarbeitenden und über 1,5 Millionen Kund:innen ist UNIQA Ukraine ein integraler Bestandteil unserer Gemeinschaft. Umso mehr treffen uns die erschreckenden Bilder des Leids und der Angst. Die Gedanken unserer gesamten UNIQA Gemeinschaft sind bei den Menschen in der Ukraine und vor allem bei unseren UNIQA Kolleg:innen vor Ort. Im Rahmen der Aktion „UNIQA Helping Hands“ haben wir Spendenmöglichkeiten für UNIQA Kund:innen, Partner:innen und Mitarbeitende geschaffen. Zusätzlich zu den Einzelspenden der UNIQA Gemeinschaft stellt die UNIQA Group insgesamt 1 Million Euro zur Verfügung. Der Geschäftsführer der Caritas Wien, Klaus Schwertner, sagt: „Der Krieg in unserem Nachbarland ist dramatisch und eine Niederlage für die Menschlichkeit. Umso wichtiger ist es jetzt, die Bevölkerung in der Ukraine nicht im Stich zu lassen. Helfen wir Kindern, Familien und älteren Frauen und Männern. Mit einem Hilfspaket von 25 Euro schenken Sie haltbare Lebensmittel für einen Monat. Ihr Beitrag leistet eine konkrete Hilfe und er gibt Menschen Hoffnung.“ Der Bundesrettungskommandant des Österreichischen Roten Kreuzes, Gerry Foitik, versichert: „Wir sorgen dafür, dass die Spenden rasch direkt an die richtige Stelle vor Ort kommen. Wir können abschätzen, welche Hilfe am dringendsten benötigt wird, um den Menschen in und aus der Ukraine in dieser schwierigen Situation bestmöglich zu helfen.“
19.05.2022
Gerhard Lentschig ist seit 4. Mai 2022 Bürgermeister von Horn. (Bild: ZVG)

Lentschig ist neuer Chef von Horn

Horn in Niederösterreich hat seit Anfang Mai 2022 einen neuen Bürgermeister: Gerhard Lentschig. Der bisherige Vize-Stadtchef folgt damit seinem Parteikollegen Jürgen Maier nach, der sich Ende April aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen hatte.
19.05.2022
©Juergen Faechle/Fotolia.com

Juni-Vorschüsse zweistellig im Minus

Sondereffekt sorgt für 15%igen Rückgang im Juni 2022.
19.05.2022
©Silent_GOS/iStock

Gemeindebund/Städtebund: Gemeinden und Städte unterstützen ukrainische Kommunen

In einem gemeinsamen Schreiben an die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister danken Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl und Städtebund-Präsident Michael Ludwig den österreichischen Kommunen für ihre große Hilfsbereitschaft seit Beginn des Angriffskrieges auf die Ukraine und wollen die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister motivieren, die ukrainischen Gemeinden auch mit kommunalen Geräten und Fahrzeugen zu unterstützen. Gleichzeitig wollen die beiden kommunalen Spitzenverbände die österreichischen Gemeindevertreter für die Zeit nach dem Krieg auf Gemeinde- und Städtepartnerschaften vorbereiten.
18.05.2022
Gemeinsam am Start bei der Gemeinde-MTB-Meisterschaft. ©Martin Bihounek

Mountainbike-Meisterschaft der Gemeinden

Jedes Jahr treten auch die Bürgermeister, Funktionäre und Gemeindebediensteten bei der Salzkammergut-Trophy kräftig in die Pedale. Die Mountainbike-Meisterschaften der Gemeindebediensteten und -Funktionäre sind ein Fixpunkt am Trophy-Weekend der größten Mountainbike-Meisterschaft Österreichs geworden.
18.05.2022
©photocrew/fotolia.com

Leerstandsabgabe wirkt mit Einschränkungen

Kaum Baugründe, teure Wohnungen, ein Teil davon leerstehend. Viele Gemeinden können davon ein Lied singen. Eine Abgabe auf Leerstand soll letzteren verringern und verfügbaren Wohnraum für Einheimische mobilisieren. Schön und gut – in der Theorie. In die Praxis umsetzen lässt sich die Leerstandsabgabe nämlich nur mit Einschränkungen.
18.05.2022
Gemeindebund-Generalsekretär Walter Leiss, Bildungsminister Martin Polaschek und Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl © BKA/Christopher Dunker

“Aktionswoche Kommunale Bildung” an Volksschulen heuer mit Recycling-Schwerpunkt

ie Türen und Tore der Gemeindeämter und Rathäuser stehen von 23. bis 27. Mai für Volksschulklassen offen, wenn im Rahmen der “Aktionswoche Kommunale Bildung” im Unterricht wieder die Gemeinde behandelt wird. Vergangenes Jahr wurde die Aktionswoche vom Österreichischen Gemeindebund mit Unterstützung des Bildungsministeriums initiiert.
17.05.2022