Aktuelle Artikel

©Yevgeniy Sambulov/iStock

Hilfe im Umgang mit Fettabscheidern

Die Einleitung fetthaltiger Abwässer aus dem Gast­gewerbe in die Kanalisation erfolgt in den meisten Fällen über eine Fettabscheideranlage. Die Novellen der Allgemeinen Abwasseremissionsverordnung (AAEV) sowie der Indirekteinleiterverordnung (IEV) brachten für derartige Betriebe Erleichterungen mit sich. Das neu überarbeitete Regelblatt 39 des Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverbandes (ÖWAV) gibt hilfreiche und konkrete Hinweise für den praktischen Umgang mit Fettabscheidern.
12.07.2021
Bild: ZVG (bearbeitet)

Gunningen: Alle Ortsschilder geklaut

Die österreichische Gemeinde Fugging – bis vor kurzem Fucking – könnte ein Lied davon singen: Immer wieder wurden die nicht gerade billigen Ortsschilder heimlich abmontiert und gestohlen. Auch andere Kommunen mit lustigen Ortsnamen klagen darüber, aber Gunningen? Die kleine Gemeinde im deutschen Baden-Württemberg schaute nicht schlecht, als am Wochenende sämtliche Ortsschilder aus ihren Halterungen verschwunden waren.
12.07.2021
©mak/fotolia.com

CoV-Hilfen: Fonds für Vereine wird verlängert

Ob Musikverein, Sportclub oder Freiwillige Feuerwehr: Jene Vereine, die von der Corona-Krise betroffen sind, können sie sich seit einem Jahr vom Kunst- und Kulturministerium finanzielle Unterstützung holen. Da zahlreiche Vereine nach wie vor unter den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise leiden, wird der NPO-Unterstützungsfonds um das 1. und 2. Quartal 2021 verlängert.
09.07.2021
Marcus Grausam (CEO A1), Bertram Barth (Geschäftsführer Integral) und Alfred Riedl (Präsident des Österreichischen Gemeindebundes) bei der Präsentation der A1 Bürgermeister:innen Studie 2021. © A1/APA-Fotoservice/Juhasz

Bürgermeister-Umfrage: Viel Hoffnung auf Glasfaserausbau

Für die österreichischen Gemeinden war die Corona-Pandemie mit außergewöhnlichen Belastungen verbunden. Die Krise machte auch deutlicher denn je, wie sehr die Digitalisierung das Leben und die Arbeit der Bevölkerung in den kommenden Jahren verändern wird und damit auch die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung der Regionen beeinflusst.
09.07.2021
©kzenon/fotolia.com

Verlosung von EM-Tickets soll Impflust heben

Bürgermeister aller Welt werden kreativ in ihrem Bemühren, die Bürgerinnen und Bürger zur Corona-Impfung zu motivieren: Londons Bürgermeister Sadiq Khan will mit einer Verlosung von Tickets für das EM-Finale die Impfbereitschaft erhöhen. Unter allen Londonern, die nachweisen, dass sie bis Donnerstag ihre erste Impfdosis bekommen oder einen Impftermin gebucht haben, verlost Khan online zwei Karten für das Endspiel im Wembley-Stadion. „Ein glücklicher Londoner und sein Gast werden eingeladen, das Finale in Wembley als Gäste des Bürgermeisters zu sehen“, hieß es in einer Mitteilung.
08.07.2021
©ZVG

Arzt wird neuer Bürgermeister in Premstätten

In der steirischen Gemeinde Premstätten fand im Juni 2021 ein Führungswechsel statt: Der 29-jährige Dr. Matthias Pokorn wurde nach vier Jahren im Vizebürgermeisteramt zum Bürgermeister gewählt.
08.07.2021

RFG-Zeitschrift mit dem Schwerpunkt Bau- und Raumordnungsrecht

Schwerpunkt in diesem Heft ist das Privatwirtschaftliche Handeln von Gemeinden.
07.07.2021
Die Dreierspitze des Kärntner Gemeinebundes v.l.n.r.: 2. Präsident, Bgm. Christian Poglitsch (ÖVP), 1. Präsident, Bgm. Günther Vallant (SPÖ), 3. Präsident, Bgm. Ing. Gerhard Altziebler (FPÖ). © Kärntner Gemeindebund

Kärntner Gemeindebund: Neue Aufgabenverteilung

Mit einer neue Dreierspitze überraschte der Kärntner Gemeindebund als Lösung um die Kräfteverteilung der Parteien im Mai. Gestern wurden die dafür notwendigen Änderungen in der Landesversammlung beschlossen. Neu ist, dass die drei Präsidenten künftig unterschiedliche Aufgabenbereiche haben werden. Die drei Präsidenten sind: 1. Präsident, Bgm. Günther Vallant von der SPÖ, 2. Präsident, Bgm. Christian Poglitsch von der ÖVP und 3. Präsident, Bgm. Ing. Gerhard Altziebler von der FPÖ.
07.07.2021
Einfamilienhäuser im Grünen sind heute mehr begehrt denn je zuvor. Die Politik muss zwischen Bodenschutz und der Verfügbarkeit von leistbarem Wohnraum abwägen. ©romolo tavani/fotolia.com

Der Boden, auf den wir bauen: Was tun gegen den Flächenfraß?

Der sogenannte Flächenfraß ist im öffentlichen Diskurs derzeit allgegenwärtig: Die Medien überschlagen sich geradezu vor Geschichten über die von Bodenverbrauch Betroffenen. Diskussionen rund um Bodenversiegelung beschränken sich nicht mehr auf Raumordnungsexperten und politische Entscheidungsträger, sondern beschäftigen mittlerweile die Landwirtschaft ebenso wie die – teils sehr überschwänglich – interessierte Bevölkerung.
07.07.2021
©Marktgemeinde Nußdorf-Debant

Pflege von Kriegsgräbern vor finanzieller Herausforderung

06.07.2021
©M-Schuppich/Fotolia.com

CoV-Hilfe für Gemeinden: Bereits zwei Drittel der Gemeindemilliarde ausbezahlt

Im Zuge der Covid-Pandemie hat die Bundesregierung die Liquidität von Städten und Gemeinden unter anderem mit zwei Hilfspaketen sichergestellt. Vom ersten Gemeindepaket steht eine Milliarde Euro für Investitionsprojekte der Kommunen zur Verfügung, wobei der Bund bis zu 50 Prozent der Projektkosten übernimmt. Im Zeitraum Juli 2020 bis Ende April 2021 wurden Anträge von 1.559 Gemeinden in einem Volumen von 658 Millionen Euro genehmigt und ausbezahlt. Das entspricht zwei Drittel der Gemeindemilliarde. „Diese Mittel lösen ein Investitionsvolumen von rund 2,5 Milliarden aus. Damit sichern wir Wertschöpfung und Arbeitsplätze vor Ort. Mit der Gemeindemilliarde haben wir Städte und Gemeinden durch die schwierige Coronazeit begleitet und einen wesentlichen Baustein für den wirtschaftlichen Aufschwung gesetzt“, so Finanzminister Gernot Blümel.
06.07.2021
©Tim-Reckmann_PIXELIO.de

Neumarkt impft beim Wirten

In Österreichs Gemeinden wird fleißig geimpft: In den Impfstraßen, bei den Hausärzten und – beim Wirten? In der oberösterreichischen Gemeinde Neumarkt im Mühlkreis kann man sich im Wirtshaus in Dingdorf oder Trosselsdorf neben einer Jause oder Erfrischung auch gleich eine Covid-Impfung abholen, und das ganz ohne Voranmeldung.
05.07.2021