Dialog Kinder- und Jugendverpflegung

Termin: 10. März 2020, 10.00 bis 17.00 Uhr

Ort: Dachverband der österreichischen Sozialversicherungen, Kundmanngasse 21, 1030 Wien

Ein interaktiver Dialog zum Thema Kinder- und Jugendverpflegung findet am 10. März 2020 in Wien statt. Die Veranstaltung richtet sich an all jene, die sich damit beschäftigen, wie man die Verpflegung in Kinder- und Jugendbetreuungseinrichtungen langfristig gesünder gestalten kann.

Von klein auf gesund leben

Gesundes Essen und ein nachhaltiger Lebensstil kommt schön langsam in der Gesellschaft an. Besser geht es allen, wenn gesunde Ernährung schon von klein auf gefördert wird. Neben dem Elternhaus sind die Kinderkrippe, der Kindergarten, der Hort und die Schule jene Orte, wo man Kindern ein Bewusstsein dafür vermitteln kann. Schließlich ist eine ausgewogene Ernährung für das gesunde Heranwachsen von Kindern essenziell.

Gesunde Verpflegung ist Herausforderung für Kindergarten und Co.

Auch wenn der Wille da ist, birgt die Verwirklichung eines erfolgreichen Verpflegungskonzepts viele Herausforderungen für die Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen. Der Dialog bietet hilfreiche Empfehlungen und Umsetzungstipps aus der Praxis. Vertreterinnen und Vertreter von gelungenen Projekten stellen ihr Erfolgsrezept vor und es besteht die Möglichkeit, mit Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen zu diskutieren.

Verantwortung für die Kommune

Interessierte können kostenlos am Dialog “Kinder- und Jugendverpflegung” teilnehmen. Ganz besonders richtet sich die Veranstaltung an Verantwortliche von Kinderbetreuungseinrichtungen oder Schulerhalter. Am Programm stehen spannende Diskussionsbeiträge, Best Practice-Beispiele und Workshops mit Maßnahmenverantwortlichen und Umsetzerinnen und Umsetzern.

Interaktives Programm

Gleich zu Beginn der Veranstaltung dürfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Blick über den Tellerrand werfen: In seinem Vortrag spricht Stefan Storcksdieck genannt Bonsmann vom Joint Research Centre “Ispra” der Europäischen Kommission über die Verpflegung von Kindern und Jugendlichen in Europa. Im Anschluss werden erfolgreiche Initiativen vorgestellt und bei zwei Workshop-Runden wird die Umsetzung von Projekten noch einmal vertieft. Dabei kann man aus fünf unterschiedlichen Praxisbeispielen auswählen.

Für (gesunde) Verpflegung ist gesorgt

Passend zum Thema werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen den Programmpunkten mit einem nachhaltigen Mittagessen verköstigt. Das detaillierte Programm finden Sie untenstehend zum Download, sowie im Internet auf der Homepage des AGES Zentrum für Ernährung und Prävention.

Organisiert wird der Dialog im Rahmen des Programms “Richtig essen von Anfang an!” in breiter Kooperation von der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES), dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK), dem Dachverband der österreichischen Sozialversicherungen (DVSV) sowie dem Fonds Gesundes Österreich (FGÖ).

Freier Eintritt

Der Dialog Kinder- und Jugendverpflegung findet bei freiem Eintritt am 10. März 2020 von zehn bis 17 Uhr im Großen Veranstaltungsraum des Dachverbands der österreichischen Sozialversicherungen (Kundmanngasse 21, 1030 Wien) statt. Die Anmeldung ist noch bis 25. Februar 2020 per Online-Formular möglich. Weitere Informationen zur Anreise sowie zum Programm erhalten Sie im untenstehenden Informationsblatt zum Download sowie telefonisch unter +43 50 555-25738 (Frau Narine Barkhordarian) bzw. unter +43 50 555-25732 (Frau Michaela Adamowitsch).

Print Friendly, PDF & Email

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at