Trauer um Vilser Bürgermeister

Der Bürgermeister von Vils in Tirol, Günter Keller, ist in der Nacht auf Montag, den 28. Mai 2018, völlig überraschend im 60. Lebensjahr verstorben. Die genaue Todesursache ist momentan unklar, Spekulationen zufolge soll ihn ein Herzinfarkt aus dem Leben gerissen haben.

Seit 2009 Bürgermeister

Der zweifache Familienvater war seit 2009 Bürgermeister des 1.500-Einwohner-Ortes im Bezirk Reutte. Mit seinem überaus großen Engagement und stetigem Verständnis für die kleinen und großen Anliegen der Vilserinnen und Vilser machte er sich in der Gemeinde beliebt. Bei der Wahl 2016 wurde er als Bürgermeister im Amt bestätigt.

Deutlich im Vereins- und Gemeindeleben spürbar

Als Mitglied des Gemeinderates war Keller seit 1992 in der örtlichen Kommunalpolitik tätig, von 2004 bis 2009 war er Vizebürgermeister von Vils. Der 59-Jährige, der beruflich bei der Firma Deckel Maho im bayrischen Pfronten tätig war, war im Vereins- und Gemeindeleben sehr aktiv. Er war Obmann im Fußballclub und Skiverein. Außerdem hat er als Regisseur der Theatergruppe Vils fungiert.

Keller war seit Amtsantritt Leiter des Abwasserverbandes Vils-Reutte und Umgebung Pforten sowie Obmann des Planungsverbandes der Gemeinden des Großraumes Reutte. Mehr als zehn Jahre lang hatte er die Funktion des Bezirkobmannes im Arbeitnehmerbund der Volkspartei inne.

LH-Platter bedauert Kellers Tod

Über den plötzlichen Tod zeigt sich nicht nur Vizebürgermeister Manfred Immler, der die Gemeinde bis zu den Neuwahlen interimistisch leitet, tief getroffen. Auch der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter, den mit Günter Keller nicht nur eine berufliche, sondern auch eine private Freundschaft verband, ist vom plötzlichen Ableben seines Parteikollegen geschockt: “Das Land Tirol und besonders seine Heimatstadt Vils verlieren einen engagierten Kämpfer für die Anliegen der Menschen. Seine offene und humorvolle Art wird uns ewig in Erinnerung bleiben.”

Günter Keller hinterlässt seine Ehefrau, zwei erwachsene Kinder sowie drei Enkelkinder. Die Beerdigung findet am 30. Mai 2018 um 14 Uhr in der Pfarrkirche Vils statt.

Print Friendly, PDF & Email
Günter Keller verstarb völlig unerwartet im 60. Lebensjahr. (Bild: ZVG)

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at