Personalia: Überraschender Amtswechsel in Achau

22.5.2015 – Nach den Gemeindewahlen im Jänner 2015 war in der Niederösterreichischen Gemeinde Achau für die Bürgerliste (BLA) noch alles in Ordnung. Mit rund 45 Prozent konnte sie sich im Gemeinderat die meisten Mandate sichern (neun) und stellte auch den Bürgermeister. Dann wurde es, nach eigenen Aussagen, turbulent. Neo-Bürgermeister Michael Koudela war im Vorfeld klar, dass das Bürgermeisteramt eine zeitintensive Aufgabe ist. Nur kurze Zeit nach der Angelobung gab Koudela seinen Rücktritt bekannt – aus persönlichen und zeitlichen Gründen. Im Rahmen der Gemeinderatssitzung am 13. April 2015 wurde ein neuer Ortschef gewählt. Mit zehn zu neun Stimmen konnte sich Listenkollege Mag. (FH) Michael Exarchos gegen Vizebürgermeister Rudolf Moser (SPÖ) durchsetzen.

“Je genauer man plant, umso härter trifft es einen”

Überraschend kam der Rücktritt seines Vorgängers für Exarchos nur bedingt: “Er hat sich von Anfang an Sorgen wegen des Zeitmanagements gemacht. Das bekommt man natürlich mit. Überraschend war für mich, wie schnell dann alles ging.” Er selbst versucht sich hinsichtlich der Zeitfrage nicht zu sehr an Pläne zu binden: “Umso härter trifft es einen dann, wenn es nicht funktioniert. Ich habe das Glück, dass ich aus beruflicher Sicht nicht fremdbestimmt bin – also nicht durch Anwesenheit gebunden bin. Ich kann jeden Tag im Gemeindeamt sein.” Der 46-Jährige ist im Zivilberuf Angestellter und leitende Führungskraft, dadurch kann er Prioritäten setzen: “Ich bin jetzt für Achau und Österreich verantwortlich. Unter Michael Koudela war ich zwar Gemeinderat, aber das kann man nicht vergleichen – weder zeitlich noch hinsichtlich der Verantwortung.”

Politisch mit der ÖVP gestartet

Seine politische Karriere begann er im Jahr 2005 als Mitarbeiter der ÖVP Neulengbach. Ab 2009 arbeitete er in der ÖVP Achau mit und war ab 2010 für die Volkspartei auch im Achauer Gemeinderat. 2013 kandidierte Exarchos für die ÖVP bei der Niederösterreichischen Landtagswahl. Doch 2014 folgte der Wechsel von der ÖVP zur Bürgerliste Achau: “Mit der Bürgerliste kann ich konsequenter für Achau arbeiten. Das war mir wichtig”, so der vierfache Vater, der seit 2003 verheiratet ist. Unter Kurzzeit-Bürgermeister Michael Koudela zog er für die BLA in den Gemeinderat und übernahm nach dessen Rücktritt im April das Bürgermeisteramt. 

Schulzubau und Hochwasserschutz

Die Pläne für die Gemeinde seien größtenteils vorgegeben, stellt Exarchos klar: “Ein ganz großes Thema ist der Schulzubau. Durch die Zusammenlegung der Schulgemeinden Achau und Hennersdorf muss die Schule doppelt so groß werden, um genügend Plätze anbieten zu können. Außerdem stehen die Aussiedelung des Bauhofes und die Kläranlage auf dem Programm.” Ein weiterer Dauerbrenner sei laut Exarchos auch die Umfahrung Achau und der Hochwasserschutz für die Gemeinde.

Print Friendly, PDF & Email
Schulzubau und Aussiedelung des Bauhofes stehen auf dem Programm. Ein Dauerbrenner ist für Exarchos aber auch der Hochwasserschutz für die Gemeinde. (Bild: ZVG)

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at