Personalia: Kössen: Auf Mühlberger folgt Schlechter

18.8.2015 – Die im Tiroler Kaiserwinkl gelegene Gemeinde Kössen bekommt nach über 17 Jahren einen neuen Ortschef. Langzeitbürgermeister Stefan Mühlberger verkündete bereits vor einigen Monaten seinen Rückzug aus der Kommunalpolitik. Der ehemalige Ortschef der 4.200-köpfigen Gemeinde legte sein Amt aufgrund gesundheitlicher Probleme zurück. Im Zuge einer Gemeinderatswahl am 11. August 2015 wurde das Amt an Vinzenz Schlechter übergeben. Schlechter galt bereits im Vorhinein als Wunschkandidat von Mühlberger.

Schlechter für eine bessere Gemeinde

Der neue Bürgermeister konnte die Gemeinderatswahl vom 11. August 2015 einstimmig für sich entscheiden. “Für mich ist es weit mehr, als ein berufliches Ziel”, erzählt der frisch gebackene Gemeindechef der Tiroler Tageszeitung. Er selbst nimmt sich seinen Vorgänger Mühlberger zum Vorbild und möchte Kössen mit ebenso viel Einsatz weiterführen.

Um seinem Amt genügend Zeit zu widmen, wird der Bürgermeister künftig die meiste Zeit in seinem neuen Büro verbringen. Seinen Zivilberuf stellt er unter seine Amtstätigkeit. Schlechter ist Inhaber eines Planungsbüros, jedoch wird er seine Firma ruhend stellen, sobald er die offenen Aufträge abgearbeitet hat.

Kurze Eingewöhnungsphase als Bürgermeister

Gegenüber der Tiroler Tageszeitung äußert sich der frisch gebackene Bürgermeister folgendermaßen: “Projekte und Maßnahmen werden nur umgesetzt, wenn sie finanzierbar sind.” Trozdem möchte er den Hochwasserschutz für die Kläranlage fertig stellen. Bis zur Wahl, die am 28. Februar 2016 stattfinden wird, heißt es einarbeiten und das “Tagesgeschäft” meistern. Visionen hat der Tiroler, der bereits seit zwölf Jahren im Gemeinderat war, in puncto Pflegeheim, wo er den guten status quo noch weiter ausbauen möchte.

Print Friendly, PDF & Email
Seinen Zivilberuf als Planer wird Vinzenz Schlechter ruhend stellen. (Bild: ZVG) (Bild: ZVG)

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at