Personalia: Frischer Wind in Waidhofen an der Ybbs

18.11.2014 – Werner Krammer ist seit Anfang November 2014 der neue Mann an der Spitze der niederösterreichischen Stadt Waidhofen an der Ybbs. Die zwölfjährige Erfahrung als Stadtrat qualifizierte ihn als den Nachfolger des Langzeitbürgermeisters Wolfgang Maier. Mit einer klaren Mehrheit von 29 Stimmen von insgesamt 36 wurde Krammer bei der Wahl im Gemeinderat das Vertrauen ausgesprochen.

Unterstützung von Familie und Partei

Für das Amt des Bürgermeisters entschieden habe sich Krammer in erster Linie, weil ihm die Arbeit im Stadtrat und der Kommunalpolitik immer schon viel Freude bereitet habe. “Vom Altbürgermeister und innerhalb der Partei habe ich zudem vermittelt bekommen, dass die Unterstützung und der Rückhalt auf jeden Fall da sind”, erzählt der 46-Jährige, der in seine Überlegungen immer auch seine Frau und sein fünf Kinder mit einbezogen hatte.

“Natürlich gibt es jetzt viel zu tun. Aber ich bin ein Frühaufsteher und bringe meist schon am Vormittag viel weiter. Momentan werden halt auch die Abende länger, doch ich weiß, worauf ich mich eingelassen habe”, so Krammer. Seiner Tätigkeit als Physiklehrer am örtlichen Gymnasium wird der neue Bürgermeister in Zukunft in Form einer halben Lehrverpflichtung nachkommen.

Waidhofen als Bollwerk im Ybbstal

Das vorrangiste Ziel sei es der Abwanderungsbewegung, mit welcher das gesamte Ybbstal zu kämpfen habe, entschlossen entgegen zu wirken, erläutert Krammer sein Pläne für die Zukunft Waidhofens. “Wichtig ist es, unsere Stadt als Wirtschafts-, Wohn- und Tourismusstandort neu zu positionieren. Waidhofen soll ein Bollwek gegen die Abwanderung werden, die Attraktivität, die Lebensqualität gesteigert und unbedingt mehr Arbeitsmöglichkeiten geschaffen werden.” Hier wolle er vor allem mithilfe konkreter Strategien eine positive Wende schaffen.

Print Friendly, PDF & Email
Der neue Bürgermeister der Stadt Waidhofen/Ybbs, Werner Krammer, will vor allem den Abwanderungstendenzen effektiv entgegen wirken. Bild: ZVG

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at