Wir schaffen Heimat.
Wir gestalten Zukunft.

Mehrwert für die Gesellschaft

Die globale Gesundheitskrise hat die Gesellschaft in vielen Bereichen an ihre Grenzen stoßen lassen. Das Vorhandensein und Funktionieren relevanter Infrastruktur wie Krankenhäuser und Pflegeheime, eine gesicherte Energieversorgung, eine leistungsstarke Kommunikationsinfrastruktur oder die Aufrechterhaltung des öffentlichen Verkehrs rückten dadurch zusehends in den Fokus der Aufmerksamkeit. Waren einige dieser systemrelevanten Bereiche bereits vor COVID-19 am Limit, kam es durch die zusätzlichen Herausforderungen zu Teil- oder Gesamtausfällen. Nachwirkungen, die sich global bemerkbar machten und durch die aktuelle geopolitische Lage weiter verschärft werden.

Die permanente Auseinandersetzung mit nachhaltigen Energielösungen, E-Mobilität, digitalen Kommunikationsplattformen und sozialen Einrichtungen ist tägliches Aufgabenfeld der Kommunalkredit. Der Fokus auf nachhaltige Investitionen, die Expertise im Bereich Green Finance und die Verknüpfung mit dem technischen Know-how des Tochterunternehmens Kommunalkredit Public Consulting ermöglichen einen gezielten Beitrag zur Erreichung der nationalen und internationalen Klimaziele.

Mehr als eine Bank

Die Finanzierung von Breitbandinitiativen im Süden und Westen Europas, der Ausbau von Photovoltaik-Anlagen bzw. Solarparks auf der iberischen Halbinsel, die Errichtung von Windparks in Skandinavien, der Ausbau von Datenzentren in den Niederlanden und der Schweiz, die Ausstattung von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen in Großbritannien, aber auch die gemeinsame Investition in die größte Elektrolyseanlage in Österreich (gemeinsam mit der OMV), die Gründung des Joint Ventures PeakSun für Aufdach-PV-Anlagen mit dem oberösterreichischen Energieversorger eww oder das innovative Kühl- und Heizsystem der SORAVIA-Tower in Wien sind Beweis für die nachhaltige Ausrichtung. Die Bank ist sich aber ihrer Wurzeln durchaus bewusst und hat im Bereich Public Finance Österreichs Gemeinden vor allem bei der Umsetzung von Schulen, Kindergärten, Sportanlagen, Bauhöfen, Pflegeeinrichtungen, Entwässerungs- und Kläranlagen sowie Straßen und Gehwege im Jahr 2021 unterstützt.

Dieser Weg wird am Markt wahrgenommen. In den Ranglisten der internationalen Infrastruktur-Branchenmedien taucht man in einem wettbewerbsstarken Umfeld regelmäßig im Spitzenfeld auf und gewinnt Auszeichnungen. Auch in der Heimat ist man auf die Kommunalkredit verstärkt aufmerksam geworden: Das österreichische Wirtschaftsmagazin Börsianer prämierte das Institut Ende 2021 gleich dreimal, darunter als „Beste Bank“. Zur Jahreswende wurde die Kommunalkredit von der österreichischen Tageszeitung Kurier mit dem „Gütesiegel für Nachhaltigkeit“ und dem „Gütesiegel für beliebte Arbeitgeber“ versehen.

Wir denken Infrastruktur neu.

Print Friendly, PDF & Email

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at