Fachkonferenz für Fußgänger/innen

1.4.2015 – Im Rahmen der Fachkonferenz für Fußgänger/innen 2015 werden unter dem Titel “gut zu Fuß – vital begegnet” an zwei Tagen unter anderem die Themenschwerpunkte Herausforderungen für das Zufußgehen im ländlichen Raum, Begegnungszonen und Bewegungsförderung behandelt. Internationale Expert/innen referieren über ihre Projekterfahrungen und diskutieren aktuelle Themen. Diverse Workshops bieten die Gelegenheit tiefer in die Materie einzutauchen. Außerdem werden Rundgänge, sogenannte “Walk-Shops” angeboten. Um verschiedene Projekte zum Themenfeld Fußgänger/innen kennenzulernen, steht “Speed-Dating” am Programm. Beim “Speed-Dating” werden an mehreren Tischen unterschiedliche Projekte innerhalb von zehn Minuten vorgestellt, man kann in den Dialog mit den Vortragenden treten. Am Ende der Zeit kann man zum nächsten Tisch weiterwandern.

Termin: 18. bis 19. Mai 2015

Ort: Vorarlberg Museum, Kornmarktplatz 1, 6900 Bregenz

Auszug aus dem Programm:

Montag, 18. Mai 2015, 10:30 Uhr

Plenum – Inputs aus Österreich und International:

“Bregenz stellt sich vor”
“Wege die verbinden”
“Zu Fuß vom Berg ins Tal und wieder zurück”
Die Zumutbarkeit des Schulwegs”

13:00 Uhr

Plenum:

“Parke nicht auf unseren Wegen – Parkraummanagement”
“Lebensraum von morgen – gut zu Fuß”

14:00 Uhr

Workshops (zur Auswahl):

“Lifestyle, Bewegungsförderung und qualitätsvolle Personenmobilität zu Fuß”
“Lebensraum von morgen”
“Herausforderungen für das zu Fuß gehen im ländlichen Raum”

16:20 Uhr

Plenum und Diskussion:

“Begegnungszonen in Österreich und rechtliche Aspekte”

16:55 Uhr“Speed-Dating” Kurzvorstellung
18:15 Uhr“Walk-Shops”
Dienstag, 19. Mai 2015, 08:50 UhrKurzvorstellung Vorarlberger Begegnungszonenprojekte
09:10 Uhr“Speed-Dating”
10:25 Uhr

Parallelsessions (zur Auswahl):

“Qualitätsvolle Personenmobilität zu Fuß in der Mobilitätskette – technische Aspekte und Innovationen”
“Begegnungszonen in Österreich und international”
“Gehen und Verweilen, wie lässt sich das Gehen gut messen?”

13:00 Uhr 

Plenum:

“Qualitätsvolles, funktionales Fußgänger/innennetz Erfurt – Praxistipps”

13:25 UhrKonferenzende und Ausblick
13:35 Uhr“Walk-Shops intermodal”

Frühe Anmeldung wird belohnt

Bei einer Anmeldung bis 17. April 2015 ist die Konferenzteilnahme günstiger. Die Teilnahme ist auch tageweise möglich.

Anmeldung bis zum 17. April 2015:

Normalpreis: 300 Euro (1 Tag: 250 Euro)
Ermäßigt*: 260 Euro (1 Tag: 230 Euro)

Anmeldung ab 18.4.2015:

Normalpreis: 320 Euro (1 Tag: 270 Euro)
Ermäßigt*: 290 Euro (1 Tag: 260 Euro)

* Eine Ermäßigung erhalten Vortragende, Mitglieder des Vereins Walk-space.at, Studierende, Senior/innen, Städtebund, Mitglieder Fussverkehr Schweiz, Fuss e.V., sonstige Unterstützer/innen und NGOs.

Außerdem erhalten Vertreter/innen der Vorarlberger Kommunen 50 Prozent Ermäßigung.

Inkludiert sind Kaffee und Getränke während der Tagung, Stehlunch, “Walk-Shop”-Teilnahme, Abstracts in digitaler Form und die freie Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Vorarlberger Verbundsnetz von 17. Mai 2015 bis 19. Mai 2015.

Anmeldung zur Konferenz per E-Mail inklusive der Angabe, ob die Konferenz einen Tag oder beide Tage besucht wird und der Mitteilung, ob eine Rechnung benötigt wird an: konferenz(at)walk-space.at

Nähere Informationen zur Fachkonferenz für Fußgänger/innen 2015 finden Sie hier.

Print Friendly, PDF & Email

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at