Ein erfahrener neuer Vizepräsident

Bei der Landesversammlung des Kärntner Gemeindebundes am 19. Juni 2018 in Klagenfurt wurden nicht nur wichtige Gemeindereformen diskutiert, sondern auch ein neuer Vizepräsident gewählt. Diese Stelle war nämlich seit Anfang April 2018, als der frühere Vizepräsident Martin Gruber zum Landesrat ernannt wurde, unbesetzt. Näheres zur Landesversammlung lesen Sie in diesem Artikel.

Finkensteiner Bürgermeister ist neuer Vizepräsident

Zum neuen Vizepräsidenten ist nun Christian Poglitsch, Bürgermeister von Finkenstein, gewählt worden. Der 49-Jährige war seit 2013 Mitglied des Bundesrates. Im April 2018 ist er von dieser Funktion zurückgetreten und übernimmt daher seine neue Funktion im Kärntner Gemeindebund mit sofortiger Wirkung.

In die Kommunalpolitik seiner Heimatgemeinde am Faaker See bringt er sich seit 2003, mit seinem Einstieg in den Gemeinderat, aktiv ein. Im März 2009 wurde er außerdem Bezirksparteiobmann der ÖVP. Das nächste hohe Amt kam 2015 hinzu: Der zweifache Familienvater wurde zum Bürgermeister des 8.900-Einwohner-Ortes gewählt. (Kommunal-)politische Erfahrungen hat Poglitsch also bereits.

Bessere Lebensqualität in Kärntner Gemeinden

Christian Poglitsch hat bereits klar gemacht, was ihn als neuen Vizepräsidenten besonders am Herzen liegt. Er möchte sich vor allem für bessere Rahmenbedingungen einsetzen, unter denen alle Kärntner Gemeinden die Lebensqualität ihrer Bürger/innen maßgeblich verbessern können.

Hauptberuflich leitet der gelernte Bürokaufmann den Familiencampingplatz in Faak am See. Er kennt sich also auch mit dem Tourismus der Region bestens aus. Einziger Nachteil bei so vielen Ämtern und Funktionen ist der Zeitmangel. Für seine Hobbies, das Jagen, Ski fahren und Laufen bleibt in Zukunft wohl nicht mehr allzu viel Zeit.

Print Friendly, PDF & Email
Christian Poglitsch ist neuer Vizepräsident des Kärntner Gemeindebundes. (Bild: ZVG)

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at