Dezember 2020-Ausgabe von KOMMUNAL erschienen

kommunal 12 2020 coverWie kommen die österreichischen Gemeinden durch die Pandemie? Die letzte Kommunal-Ausgabe im Corona-Jahr 2020 befasst sich mit den Auswirkungen der Krise auf die Wirtschaft und das soziale Leben. In einem Interview spricht Psychologe und Politologe Harald Haas über das Angstschüren, Klopapier-Hamstern und darüber, warum nicht nur Mathematiker und Virologen in der Pandemie Entscheidungen treffen sollten. Auch die Suche nach einem Impfstoff ist Thema dieser Kommunal-Ausgabe und ein kurzer Überblick zeigt, wie unsere europäischen Nachbarn mit der Krise umgehen.

Allgegenwärtig ist derzeit die finanzielle Lage der Gemeinden – ein Beitrag widmet sich den Rechnungsabschlüssen 2019, die die Basis der Kommunen zu Beginn der Krise bilden. Aktuelle Themen werden aus Gemeindesicht beleuchtet: Nach dem Attentat in Wien stellt sich die Frage, was Gemeinden gegen Radikalisierung tun können und das Distance Learning treibt die Digitalisierung an den Schulen voran. Diese zeigt sich auch in der Verwaltung: Maria Ulmer ist Sektionschefin für Digitalisierung im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und spricht in ihrem Beitrag darüber, was es für den barrierefreien Zugang zu Webseiten von öffentlichen Stellen braucht. Der Gemeindeinvestitionsbericht zeigt, dass die Kommunen trotz Krise auch dieses Jahr fleißig investiert haben. Ausschlaggebend war dabei das Kommunale Investitionsgesetz 2020.

Im großen Porträt stehen in der Dezember-Ausgabe der jüngste Bürgermeister Österreichs und die neue Präsidentin des Vorarlberger Gemeindeverbandes. Auch das Thema Blackout kehrt zurück: Denn laut einer Umfrage des Kuratoriums für Verkehrssicherheit fühlt sich die Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher wenig auf den Ernstfall vorbereitet.

Print Friendly, PDF & Email

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at