Bürgermeister-Delegation besucht Rom und den Vatikan

17.10.2014 – Eine österreichische Delegation von Bürgermeister/innen aus ganz Österreich besucht derzeit die römische Hauptstadt Rom und ist dabei u.a. auch mit Papst Franziskus zusammengetroffen. Bei der Generalaudienz am Mittwoch am Petersplatz hatten Gemeindebund-Chef Helmut Mödlhammer und sein Stellvertreter Alfred Riedl die Gelegenheit, einige persönliche Worte mit dem Papst zu wechseln. “Das war ein sehr bewegender Moment”, so Mödlhammer.

Große Anerkennung vom Papst

“Der Papst war gut informiert und hat die Gemeindebund-Abordnung auch in seinen Grußworten vor den rund 70.000 Pilgerinnen und Pilgern am Petersplatz begrüßt”, so Mödlhammer. “Das ist für uns eine große Wertschätzung unserer Arbeit in den Gemeinden gewesen.” Mödlhammer und Riedl überreichten dem Kirchenoberhaupt ihrerseits auch Geschenke der Anerkennung und des Dankes. “Papst Franziskus hat die Kirche wieder näher an die Menschen herangebracht”, glaubt Mödlhammer. “Die Volksnähe, die er bei jeder Audienz zeigt, wird von den Menschen sehr hoch eingeschätzt.”

Gedankenaustausch mit dem Bürgermeister von Turin

In weiterer Folge dieser Fach- und Bildungsreise trafen die heimischen Gemeindevertreter mit Kommunal-Experten aus der italienischen Bundespolitik zusammen und tauschten sich mit dem Bürgermeister von Tivoli aus. Eine Delegation des Österreichischen Gemeindebundes besuchte auch den Bürgermeister von Turin, der derzeit den italienischen Gemeindebund als Präsident leitet.

Print Friendly, PDF & Email
Papst Franziskus nahm sich Zeit, um die Delegation der österreichischen Bürgermeister zu begrüßen. ©L'Osservatore Romano

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at