Inhalt anzeigen
Über uns Symbol

HABEN SIE FRAGEN ZU ÖSTERREICHS GEMEINDEN?

„Zero Project“ Landwirtschaftsdialog

Inklusion geht jeden etwas an. In sämtlichen gesellschaftlichen Bereichen muss es ein Anliegen sein, Menschen mit Handicap in einen normalen Alltag zu integrieren. Green Care möchte dies nun explizit in der Landwirtschaft fördern – die Kampagne „Zero Project“.

Termin: 15. Oktober 2018, 10.00 bis 12.00 Uhr

Ort: Residenzplatz 1 5020 Salzburg

Der Landwirtschaftsdialog des „Zero Project Austria“, veranstaltet von der Initiative Green Care, ist diesmal dem Thema „Talentefindung: Menschen mit Behinderung – ein Mehrwert für Ihren Betrieb!“ gewidmet. Im Zentrum stehen die verschiedenen Initiativen der Land- und Forstwirtschaft, Menschen mit Behinderung in den Arbeitsprozess zu integrieren.

Voneinander Lernen

Die Veranstaltung bietet den Rahmen, die Stimmen und Meinungen von verschiedenen Betroffenen zu hören: Unternehmer wie Johannes Gutmann, der bereits seit 20 Jahren Menschen mit Behinderung aktiv in seine Firma integriert, oder Teilnehmer des Projektes, die durch die vielfältigen Chancen eine Möglichkeit bekommen haben, eine entsprechende Aufgabe auszufüllen.

Prominente Gäste, starke Projekte

Der Behindertensportler Andreas Onea wird durch das zweistündige Programm führen, Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Josef Moosbrugger, Präsident der Landwirtschaftskammer, werden allesamt mit Reden Teil des Programmes sein.

Im Anschluss daran erfolgt die Vorstellung einiger zukunftsträchtiger Best-Practice Beispiele: Der Gewürz-Hersteller Sonnentor, die Waldarbeitsgruppe „Chance B“ sowie der „3er Hof – Wo Mensch, Tier und Natur aufblühen“ werden Erfahrungen und Highlights mit den Anwesenden teilen, die Lust auf mehr machen sollen.

Vernetzungstreffen

Abgerundet wird das Programm durch die Möglichkeit, Fragen an die Vortragenden zu stellen. Im Anschluss findet ein kleines Buffet statt, welches einmal mehr zum informellen Austausch und zur Vernetzung einlädt. Es soll im Vordergrund stehen, neue Kooperationen mit Gesinnungsgenossen anzubahnen.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der Veranstaltungseinladung, welche Sie unten stehend finden können.

Um Anmeldung wird gebeten, hierzu ein formloses E-Mail an: karin.praniess(at)zeroproject.org

Die Anmeldung ist noch möglich!




Diesen Beitrag fand ich ...
0 0