Vereinspaket mit 700 Millionen Euro präsentiert

Vizekanzler Werner Kogler und BM Gernot Blümel präsentierten am Mittwoch die nächste Unterstützung im Zusammenhang mit der Corona-Krise: Für Nonprofit-Organisationen aus den verschiedensten Bereichen soll ein “Vereinspaket” mit einem Volumen von 700 Millionen Euro im Nationalrat beschlossen werden. Es ist für zwei Quartale vorgesehen und kann über das AWS (Austria Wirtschaftsservice) abgerufen werden. Das Vereinspaket wird nicht das letzte Paket sein. “Zur Stunde wird an einem Paket für die Gemeinden gearbeitet”, so Finanzminister Gernot Blümel.

“Österreich ist das Land des Ehrenamtes”, sagte Finanzminister Gernot Blümel am Mittwoch im Zuge einer Pressekonferenz. Damit das auch so bleibt, soll ein eigener Fonds für die durch die Corona-Krise
auch beeinträchtigten gemeinnützigen Vereine und Nonprofit-Organisationen geschnürt werden. Konkret präsentierten Werner Kogler und Gernot Blümel ein 700 Millionen-Euro-schweres “Vereinspaket”, das für alle gemeinnützigen Organisationen in Österreich in den Bereichen Sport, Kunst, Kultur, Feuerwehren aber auch sozialen Institutionen vorgesehen ist. Abgewickelt werden die Förder-Anträge über das AWS (Austria Wirtschaftsservice). “Mit der Vereinsunterstützung setzen wir einerseits auf Kostenabdeckung für die Einbußen der Vereine. Gleichzeitig wollen wir den Vereinen eine Starthilfe für danach geben”, so Werner Kogler.

Vereinspaket als Hilfe vor Ort

Gerade mittlere und größere Vereine in den Gemeinden und Städten haben auch Angestellte in den Vereinen. Sie schaffen auch Arbeitsplätze in den Regionen. “Daher ist es für uns das Vereinspaket auch eine Hilfe vor Ort”, so Kogler weiter.

Das Vereinspaket soll am Mittwoch im Nationalrat beschlossen werden. Die Richtlinien werden gemeinsam mit der für Ehrenamt und Freiwillige zuständigen Ministerin Elisabeth Köstinger erarbeitet und sollen ab heute gemeinsam mit den FAQs öffentlich gemacht werden.

Auch Gemeindepaket soll kommen

Doch das Vereinspaket wird nicht die letzte Unterstützung der Regierung im Zuge der Corona-Krise sein. “Es wird auch ein unbedingt ein Paket für die Gemeinden brauchen – das bestätigen uns die Wirtschaftsforscher auf Grund der Ausfälle bei den Ertragsanteilen und der Kommunalsteuer”, sagte Gernot Blümel am Rande der Pressekonferenz. Schließlich sind die Gemeinden die regionalen Konjunkturmotoren und Impulsgeber vor Ort. “Daher arbeiten wir zur Stunde an einem Gemeindepaket”, so der Finanzminister.

Print Friendly, PDF & Email
Sotiria Peischl, MA

Sotiria Peischl, MA

Pressereferentin, Chefredakteurin Kommunalnet.at | sotiria.peischl@gemeindebund.gv.at
Finanzminister Blümel und Vizekanzler Kogler präsentierten einen 700-Milliarden-Euro-Fonds für NGOs und gemeinnützige Vereine. ©BKA/Andy Wenzel

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at