Inhalt anzeigen
Über uns Symbol

HABEN SIE FRAGEN ZU ÖSTERREICHS GEMEINDEN?

Seminar zum Neophytenmanagement

Am 6. November bietet der ÖWAV wieder ein Seminar zum Thema Neophytenmanagement. Fachkundige Vortragende berichten über Praktisches, Rechtliches und neue Erkenntnisse über das Management der invasiven Pflanzen.

Termin: 6. November 2019

Ort: Steiermarkhof, Ekkehard-Hauer-Straße 33, Graz

Vielen Gemeinden sind die Probleme, die manch zugewanderte Pflanzenarten hierzulande bereiten können, leidlich bekannt. Darunter fallen das gesundheitliche Risiko für Menschen, die übermächtige Konkurrenz zu heimischen Pflanzen oder sogar die Bedrohung ganzer Ökosysteme. Für den artgerechten Umgang mit den invasiven, gebietsfremden Pflanzen, den sogenannten “Neophyten”, braucht es umfassende Kenntnisse. Darum bietet der Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV) Anfang November das Seminar “Fachkräfte für Neophytenmanagement: Erfahrungen, Entwicklungen, Ausblicke” an.

Bewerbungsfrist ist der 26. Oktober 2019

Im Zuge des Kurses erfahren Interessierte mehr über Herkunft, Ausbreitung sowie Auswirkungen und Bekämpfungsmethoden der Neophyten. Ziel des Seminars ist der Austausch neuer Erkenntnisse über das Management invasiver Neophyten unter abfallrechtlichen Rahmenbedingungen. Der Kurs beginnt mit der Registrierung um 9:30 Uhr morgens am Mittwoch, dem 6. November 2019, und endet um 17 Uhr des selben Tages. Anmeldeschluss ist der 26. Oktober 2019. Das Programm wid im Grimming-Saal im Steiermarkhof in Graz abgehalten.

Fachkundige Vortragende liefern Know-How

Zwischen Begrüßungskaffee und abschließender allgemeiner Diskussion warten zahlreiche Vorträge in drei Blöcken auf die Teilnehmer. Die Blöcke sind geteilt in “Neophytenmanagement”, “Praxisberichte 1: Bekämpfung und Entsorgung” sowie “Praxisberichte 2 und Ausblick”, und beinhalten spannende Vorträge von fachkundigen Expertinnen und Experten zu rechtlichen sowie praktischen Aspekten des Neophytenmanagements.

Mehr Informationen

Die Kurskosten inklusive Vortragsunterlagen und Pausenerfrischungen belaufen sich für Mitglieder des ÖWAV auf 250 Euro (zuzüglich 20 Prozent Umsatzsteuer) pro Person, für Nichtmitglieder auf 420 Euro (zuzüglich Umsatzsteuer) und für Studierende bis zum 28. Lebensjahr auf 50 Euro.

Zur Anmeldung des Seminars füllen Interessierte das untenstehende Formular aus und schicken es an grassl@oewav.at. Alle Informationen finden Sie auf der Homepage der ÖWAV.




Diesen Beitrag fand ich ...
0 0