Inhalt anzeigen
Über uns Symbol

HABEN SIE FRAGEN ZU ÖSTERREICHS GEMEINDEN?

Schulungsveranstaltung: Zentrales-Wahlsprengel-Tool

In drei Schulungsveranstaltungen wird Gemeindebediensteten das neue Zentrales-Wahlsprengel-Tool des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen (BEV) vorgestellt. Darüber hinaus werden auch Thematiken der „Cyber-Sicherheit“ in den Fokus gerückt.

Termin: 7. Februar 2019, 13.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Kärnten, Europaplatz 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Termin: 14. Februar 2019, 13.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Saal der Begegnung, Gewerkschaftsplatz 2, 3100 St. Pölten
Termin: 20. Februar 2019, 13.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Amt der Tiroler Landesregierung, Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck – Großer Saal, Landhaus 1 (EG)

Das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) hat in Kooperation mit dem Bundesministerium für Inneres, dem Österreichischen Gemeindebund und dem Österreichischen Städtebund eine mit der Datenverarbeitung „Zentrales Wählerregister“ (ZeWa-eR) verknüpfte Datenverarbeitung, „Zentrales-Wahlsprengel-Tool“ (ZeWaT) entwickelt, mit der es den Gemeinden ermöglicht werden soll, für Wahlereignisse auf allen Ebenen die Sprengelverwaltung in komfortabler Weise vorzunehmen.

Um die Handhabung dieses neuen Tools zu vermitteln bietet das Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit dem Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen drei inhaltlich gleiche Schulungsveranstaltungen an, in denen sich betroffene Bedienstete näher informieren können.

Im Rahmen eines Zusatzmoduls bietet das Bundesministerium für Inneres auch zum Thema „Cyber Security“ praktische Informationen und Präventionshinweise. Im Zentrum steht in diesem Abschnitt der Informationsveranstaltung die „Cyber Sicherheit Awareness“. Präsentiert werden die Inhalte von Spezialisten vom Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung.

Der Aufruf des ZeWaT erfolgt über den Portalverbund PVP. Die Städte und Gemeinden müssen die entsprechen Maßnahmen in ihrem Stammportal setzen, um das ZeWaT aufrufen zu können. Zur Unterstützung steht ein vom BEV verfasstes Benutzerhandbuch zum Download bereit.

Im ZeWaT können die laufend aktualisierten Schnittstellenbeschreibungen für den Up- und Download der Daten zu den Wahlsprengeln, Wahllokalen und Eintragungslokalen, sowie dem Upload der Zuordnungen der Gebäudeobjekte zu den Wahlsprengeln heruntergeladen werden. Des Weiteren steht im ZeWaT die aktuelle Version des „Benutzerhandbuchs für das Zentrale Wahlsprengel Tool“ zur Verfügung.

Weitergehende Rückfragen zum PVP können unter Angabe des Stichwortes „ZeWaT-PVP“ sowie zu den Schnittstellenbeschreibungen unter Angabe des Stichwortes „ZeWaT-SSB“ auch an das Kundenservice des BEV kundenservice(at)bev.gv.at gerichtet werden.

Die drei angebotenen Termine gestalten sich inhaltlich gleich – die drei Veranstaltungen sollen so viele Gemeindebedienstete wie möglich erreichen, da die Implementierung des ZeWaT Veränderungen in der Handhabung des Stammportals bedeuten. Welche der Veranstaltungen Sie besuchen steht Ihnen frei – die Wahl kann unabhängig davon erfolgen, in welchem Bundesland Sie Ihren Dienst versehen.

Aus Platzgründen ist eine verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich! Anmeldungen bitte bis 1. Februar 2019 an wahl(at)bmi.gv.at versenden.

Nikolaus Wimmer – 28.01.2019




Diesen Beitrag fand ich ...
0 1