Pröll-Nachfolge fix: Johanna Mikl-Leitner

18.1.2017 – Der Landesparteivorstand hat sich in Niederösterreich auf eine Nachfolgerin für Landeshauptmann Erwin Pröll festgelegt: Es wird die ehemalige Innenministerin und nunmehrige Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner.

Nun ist es fix: Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner wurde als Spitzenkandidatin der Volkspartei Niederösterreich für den Landesparteitag nominiert. Dafür hat es einen einstimmigen Beschluss des Landesparteivorstandes auf Empfehlung des eingesetzten Wahlkomitees unter dem Vorsitz von Klubobmann Klaus Schneeberger und allen Obleuten der Teilorganisationen gegeben. Darüber hinaus wurde auch ein Termin für den 45. Ordentlichen Landesparteitag festgelegt. Dieser wird am 25. März 2017 in St. Pölten stattfinden.

Pröll: “Erfahrene Politikerin”

“Mit der Entscheidung für Johanna Mikl-Leitner hat die Volkspartei Niederösterreich eine exzellente Grundlage gelegt, dass die erfolgreiche Arbeit in der Partei und auch im Bundesland Niederösterreich in Zukunft fortgesetzt werden kann”, betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Rahmen einer Pressekonferenz im Anschluss an den Landesparteivorstand. Mikl-Leitner sei laut Pröll eine erfahrene Politikerin, die als Managerin der Landespartei, im Nationalrat, in der Landesregierung und im Innenministerium erfolgreich tätig war.

Mikl-Leitner: “Große Verantwortung”

Johanna Mikl-Leitner, die designierte Nachfolgerin von Landeshauptmann Pröll, sprach in einer ersten Stellungnahme von einem “großen Vertrauensvorschuss und einer großen Verantwortung, dieses Amt übernehmen zu können”. Mikl-Leitner wolle nun Schritt für Schritt vorangehen, ihr Ressort bis März weiterführen und sich zugleich auf die neuen Aufgaben vorbereiten. “In die Fußstapfen des Herrn Landeshauptmann zu treten, ist eine große Herausforderung und ich werde diese Aufgabe mit Respekt und Demut gegenüber dem Amt in Angriff nehmen”, so Mikl-Leitner und fährt fort, “ich habe mein politisches Handwerk bei Erwin Pröll gelernt, nationale und internationale Erfahrungen gesammelt und Kontakte aufgebaut – und all das werde ich für Niederösterreich nützen.”

Johanna Mikl-Leitner soll beim Landesparteitag am 25. März zur neuen Parteiobfrau der Volkspartei Niederösterreich und voraussichtlich am 27. April 2017 vom Landtag zur ersten Landeshauptfrau von Niederösterreich gewählt werden. Wer Mikl-Leitner im Finanzressort der Niederösterreichischen Landesregierung nachfolgen wird, wird in den kommenden Tagen geklärt.

Print Friendly, PDF & Email
Johanna Mikl-Leitner wird die erste Frau an der Spitze Niederösterreichs. ©oevp.at

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at