Präventionskongress zu Rassismus, Radikalismus

19.10.2017 – Das Thema “gesellschaftliche Polarisierung – absolut | extrem | radikal: was ist problematisch?” wird beim sechsten Österreichischen Präventionskongress aufgegriffen. Mit internationalen Experten aus Wissenschaft, Forschung und Praxis werden Handlungstipps für den Umgang mit Ideologien gegeben.

Verantwortliche für Soziales, Jugend, Familie, Gesundheit oder Sicherheit in Gemeinden sind dazu eingeladen am Präventionskongress teilzunehmen. Er beschäftigt sich diesmal mit den Themen Extremismus, Radikalismus und Rassismus. Dies ist insbesondere für Vorsitzende und Stellvertreter in Gemeinden relevant, da das nötige Wissen, um Jugendthemen mitgestalten zu können, im Kongress vermittelt wird.

Auszüge aus dem Programm

Am Montag, dem 30. Oktober 2017, wird der steirische Landesrat Christopher Drexler gemeinsam mit dem Bürgermeister von Graz, Siegfried Nagl, den Kongress eröffnen. Anschließend erläutert Dirk Baier, Institutsleiter der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, charakteristische Merkmale von Extremismus und welche Einflussfaktoren die Zuwendung zum Extremismus hat. Außerdem erwartet Sie das Referat “Pop-Dschihad & Propaganda” der freischaffenden Publizistin und Buchautorin, Tyma Kraitt, am ersten Tag der Veranstaltung.

Reinhard Gesse, Schauspieler und Theaterpädagoge, präsentiert am 31. Oktober 2017 sein Referat zum Thema “Crossover – Lasst uns froh und bunter sein! Vielfalt als Grundlage einer demokratischen Gesellschaft”. Von nachmittags bis abends können Sie, wie auch am ersten Tag, an Praxisforen teilnehmen. Die Inhalte hierzu reichen am Dienstag von “Politische Salafiyya und Terrorismus” bis zu “Extremismus – Was hat das eigentlich mit mir zu tun?!”.

Das komplette Programm finden Sie hier.

Termin: 30. – 31. Oktober 2017

Ort: Steiermarkhof, Graz

Kosten und Anmeldung

Die Kosten für den Präventionskongress betragen:

  • 120 Euro für beide Veranstaltungstage
  • 84 Euro für den ersten Veranstaltungstag
  • 84 Euro für den zweiten Veranstaltungstag

Die Teilnahme ist erst nach Zahlungseingang gültig. Sie haben die Möglichkeit am Montag, dem 30. Oktober 2017, als auch am Dienstag, dem 31. Oktober 2017, ein individuelles Praxisforum zu wählen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Für Studenten und Senioren gibt es ein limitiertes Angebot. Die Anmeldung finden Sie hier.

Aktion für Gemeinden: 2 x teilnehmen, 1 x zahlen

Interessierte Verantwortliche können vom Angebit “2 x teilnehmen | 1 x zahlen” Gebraucht machen. Bitte kontaktieren Sie dazu:
Günther Ebenschweiger
Tel.: +43-676-4 25 4 25 4
Mail: info@ebenschweiger.at

Für weitere Informationen steht Ihnen Günther Ebenschweiger, Geschäftsführer von “aktivpräventiv”, unter +43(0)676 / 4 25 4 25 4 oder unter info(at)ebenschweiger.at zur Verfügung.

Anreise

Der Veranstaltungsort lässt sich mit der Autobuslinie 31 und 33 öffentlich erreichen. Sollten Sie mit dem Auto anreisen, bietet der Steiermarkhof 240 Parkplätze. Die Gebühr beträgt drei Euro für 24 Stunden.

Print Friendly, PDF & Email
©iMAGINE/Fotolia.com

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at