Personalia: Dietmar Vlach ist überraschend verstorben

29.4.2015 – Mit den Worten “Wir sehen uns morgen” verabschiedete sich Dietmar Vlach am 23. April 2015 von seinem Vizebürgermeister Horst Gerner. Eine Stunde später starb Mauerkirchens Ortschef (Bezirk Braunau) an einem Herzinfarkt. Der 61-Jährige wollte sich der Wahl im Herbst nicht mehr stellen, sondern lieber seine Pension genießen.

Lehrer mit Leidenschaft

40 Jahre lang unterrichtete er hauptsächlich Mathematik, zuletzt in der Neuen Mittelschule Mauerkirchen. Er galt als verständnisvoller Lehrer. Nicht nur für die Gemeinderatskollegen und die Bürger ist sein Tod unfassbar. Mit Braunaus Bezirkshauptmann Georg Wojak war Dietmar Vlach befreundet. “Er war immer wieder bei mir und meiner Frau zu Besuch in Linz. An meinem Geburtstag kam er regelmäßig. Auch für Mai war der Besuchstermin schon vereinbart”, erzählt der Bezirkshauptmann gegenüber den Oberösterreichischen Nachrichten. 

Dietmar Vlach war auch ehrenamtlich sehr engagiert. Er war Rot-Kreuz-Ortsstellenleiter und bei der Feuerwehr. Fußball war seine große Leidenschaft. Früher spielte er selbst im Hobbyteam “Kosmos 77”, zuletzt war er regelmäßiger Zuschauer. Nach seiner Amtszeit wollte er sich für sein Hobby dem Zeichnen mehr Zeit nehmen.

Am Donnerstag, den 30. April, um 14 Uhr findet der Trauergottesdienst in Mauerkirchen statt. Seine Urne wird anschließend im engsten Familienkreis beigesetzt. Vlach hinterlässt seine Frau Gabi und vier Kinder.

Print Friendly, PDF & Email
Dietmar Vlach widmete sich bis zuletzt seinen Amtsgeschäften als Bürgermeister der OÖ-Gemeinde Mauerkirchen. (Bild: ZVG)

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at