Personalia: Bürgermeister Stiegler zieht sich aus der Politik zurück

28.10.2014 – Der Bürgermeister der niederösterreichischen Gemeinde Fels am Wagram, Rudolf Stiegler will sich 2015 nicht mehr der Wiederwahl stellen. Der 69-Jährige führt für diese Entscheidung vor allem Altersgründe an.

In sieben Jahren viel bewirkt

Sieben Jahre lang stand der gebürtige Steirer an der Spitze der rund 2.000 Einwohner-Gemeinde und konnte in dieser Zeit viele Projekte erfolgreich verwirklichen. Der Ausbau des Bauhofs und des Sammelzentrums, die Sanierung der Volksschule und die Startphase des Generationenhauses sind nur einige davon. Zudem konnten Straßenerneuerungen durchgeführt und die Voraussetzungen für das neue Ortszentrum geschaffen werden.

“Nicht nur aus der Pflicht heraus”

Der Noch-Bürgermeister der Gemeinde Fels erklärte, dass er die Zeit als Bürgermeister und vor allem die Nähe zu den Bürgern sehr genossen habe. “Ich habe dies nicht aus einer Pflicht oder einem Muss heraus gemacht, ich stehe und stand wirklich sehr gern in Kontakt mit der Bevölkerung.” Aufgrund seines Alters werde sich der ehemalige Lagerhausgeschäftsführer nun vollkommen aus der Kommunalpolitik zurückziehen und die neu gewonnene Zeit seinen Hobbies, dem Weinbau, Skifahren und Reisen, widmen.

Print Friendly, PDF & Email
In seiner Zeit als Bürgermeister von Fels genoss Rudolf Stiegler vor allem den Kontakt mit den Menschen. Bild: ZVG

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at