Pausenzeitung – Kostenlos testen

13.2.2017 – Die Pausenzeitung bereitet politische Themen, aber auch Wissensinhalte kindgerecht auf und fördert damit die Lesekompetenz. Schüler und Lehrer der dritten und vierten Klassen der Volksschulen können die Zeitung im März 2017 kostenlos testen.

Wie mächtig ist der US-amerikanische Präsident? Was bedeutet das Wort Asyl oder warum frieren Eisbären nicht? Wissen kindgerecht aufbereitet und mit Rätseln und Unterhaltung garniert regt die Kinder zum Lesen an. Das hat eine Lesestudie der Kleinen Zeitung gezeigt. Bei der Kleinen Kinderzeitung wird dies seit 2011 erfolgreich wöchentlich umgesetzt. Nun gibt es in Kooperation mit den Oberösterreichischen Nachrichten, der Presse und den Vorarlberger Nachrichten mit der monatlich erscheinenden Pausenzeitung ein neues Produkt, das sich an Schüler/innen und Lehrer/innen der dritten und vierten Klasse der Volksschulen richtet.

Pausenzeitung_Logo_RGB_WEB

©Pausenzeitung
Die Pausenzeitung der Kleinen Zeitung entsteht in Kooperation mit den Vorarlberger Nachrichten, Oberösterreichische Nachrichten und “Die Presse”.

Eine Ausgabe kostenlos – danach insgesamt drei Euro

Die Pausenzeitung der Kleinen Zeitung ist dabei für alle erschwinglich. Die Ausgabe März ist kostenlos, danach kosten die drei Ausgaben für April, Mai und Juni insgesamt drei Euro pro Kind. Allerdings müssen Bestellungen für die März-Ausgabe bis spätestens 10. März 2017, mindestens 20 Stück, erfolgen. Das heißt, die Bestellung selbst wird im Normalfall über den oder die Lehrer/in erfolgen. Das kostenlose Testabo und das Abo um drei Euro, müssen getrennt bestellt werden und enden nach Ablauf automatisch.

Die Kleine Kinderzeitung hat sich in der Lesestudie, die von der Kleinen Zeitung in Auftrag gegeben wurde, als besonders geeignet für Volksschulkinder der dritten und vierten Klassen erwiesen. Natürlich kann das Produkt auch für die ersten und zweiten Klassen eingesetzt werden – dies können die Lehrer entscheiden.

Pausenzeitung_Doppelseite-3_Handy_WEB

©Pausenzeitung
Die erste Ausgabe für März ist kostenlos, wenn Sie sie bis 10.3. bestellen.

Erfahrene Redaktion

Inhaltlich konzipiert und gestaltet wurde die Pausenzeitung von der Redaktion der Kleinen Kinderzeitung mit Unterstützung von Pädagog/innen. Die Kleine Kinderzeitung, die seit Jänner 2011 jeden Samstag erscheint und Woche für Woche das Weltgeschehen für junge Leser/innen zwischen sechs und zwölf Jahren aufbereitet, ist ein Medium der Kleinen Zeitung. Die Pausenzeitung kommt nun als Monatszeitung für Schulen als neues Produkt heraus. Die Redaktion legt dabei besonderen Wert darauf, den täglichen Informationsfluss, den Kinder schwer bis gar nicht in ihre Lebenswelt einordnen können, für die Altersgruppe entsprechend aufzubereiten.

Bei Fragen zum Produkt wenden Sie sich bitte an Mag. Eva Unterüberbacher (E-Mail: bestellung(at)pausenzeitung.at , Tel.: 0316/875 3109).

Sie können das kostenlose Testabo und auch das Bezahlabo bequem online bestellen. Den Link finden Sie in nebenstehender Box.

Pausenzeitung_Doppelseite_Internet_WEB

©Pausenzeitung
Die Zeitung ist eine sinnvolle Investition in die Stärkung der Lesekompetenz.
Print Friendly, PDF & Email
Visuell toll aufbereitet und durch kindgerechte Information eignet sich sich die Pausenzeitung für alle Schüler/innen der 3. und 4. Klassen der Volksschulen. ©Pausenzeitung

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at