Nachruf: Hermann Kröll verstorben

19.9.2016 – Hermann Kröll, langjähriger Bürgermeister von Schladming, Präsident des Steiermärkischen Gemeindebundes und Präsident der Special Olympics Österreich, verstarb am 17. September im Alter von 77 Jahren.

Gemeindevertreter mit Herz und Seele

Hermann Kröll war Forstarbeiter, gelernter Elektriker und jüngster Fleischermeister von Schladming. 40 Jahre lang war er im Gemeinderat in Schladming tätig und prägte 30 Jahre lang als Bürgermeister das politische Geschehen der fast 7.000-Einwohner-Gemeinde. Im Jahr 1992 folgte er Landeshauptmann a.D. Dr. Josef Krainer als Präsident des Steiermärkischen Gemeindebundes. 1993 wurde er auch zum ersten Vizepräsidenten des Österreichischen Gemeindebundes gewählt. Er vertrat die ÖVP von 1981 bis 1991 als Abgeordneter zum Steiermärkischen Landtag und war vom 15. Jänner 1996 bis zum 28. Oktober 1999 Abgeordneter zum Nationalrat. 2005 trat er von seinem Amt als Bürgermeister zurück, 2007 übergab er die Agenden im Steiermärkischen Gemeindebund an Erwin Dirnberger. Als Vizepräsident des Österreichischen Gemeindebundes fungierte er acht Jahre und blieb dem Bundesvorstand als Ehrenmitglied erhalten.

Schützenhöfer: “Hermann Kröll wird bei den Special Olympics im Herzen bei uns sein”

Als Bürgermeister einer Skitourismusgemeinde vertiefte er bereits früh die Verbindung zu sportlichen Großereignissen. In seiner Amtszeit wurde 1982 die Alpine Ski-WM in Schladming abgehalten, es folgten die Entwicklung des Nachtslaloms und die erfolgreiche Bewerbung für die Alpine Ski-WM 2013 samt deren Ausrichtung. Als Krönung seines Lebenswerks sollten 2017 in Schladming und Graz die Special Olympics über die Bühne gehen. Ein Event, das er bis vor kurzem in ganz Österreich noch beworben hatte.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der Kröll seit 45 Jahren kannte, zeigte sich am Samstag tief betroffen vom Ableben seines langjährigen Freundes: “Ich habe ihn vor kurzem noch im Krankenhaus besucht und ich wusste, dass er die Special Olympics 2017 leider nicht mehr erleben wird können. Auf die Ausrichtung dieser Spiele hat er seit Jahren hingearbeitet. Das tut uns allen in der Seele weh, aber Hermann Kröll wird im Herzen bei uns sein.”

Arnold Schwarzenegger: “Hermann Kröll was a wonderful friend to me”

Wie groß das Wirken Hermann Krölls war, sieht man auch an den Reaktionen aus der ganzen Welt. Sogar Arnold Schwarzenegger bedauerte via Twitter den Tod des ehemaligen Bürgermeisters: “Hermann Kröll was a fantasic leader for Special Olympics, a great Mayor for Schladming, a true family man, and a wonderful friend to me.”

Kröll war Träger des Silbernen Ehrenzeichens der Republik Österreich, des Großen Goldenen und des Goldenen Ehrenzeichens des Landes Steiermark und Ehrenbürger von Schladming.

Print Friendly, PDF & Email
Hermann Kröll baute Schladming in seiner 15-jährigen Amtszeit zu einem der Top-Skiorte in Österreich aus. Bildquelle: gemeinde.schladming.at

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at