Wir schaffen Heimat.
Wir gestalten Zukunft.

Kommunale Beschaffung als Vorbild in Nachhaltigkeit

Bund, Länder, Gemeinden, aber auch Vereine geben in Österreich jährlich über 60 Milliarden Euro für Güter und Dienstleistungen aus. Das entspricht etwa 18% des BIP. Berücksichtigt die öffentliche Hand soziale und ökologische Kriterien beim Einkauf, kann sie als Vorbild für Unternehmen und Konsumentinnen und Konsumenten agieren und aktiv zur Armutsminderung, einer lebenswerteren Umwelt und besseren Arbeitsbedingungen weltweit beitragen. Das lokale Engagement ist wesentlich für die Erreichung von Klima- und Nachhaltigkeitszielen.

Um über das Thema der nachhaltigen Beschaffung umfassend aufzuklären, hält das Klimabündnis Salzburg jeden Mittwoch im Juni von 15 bis 16:30 Uhr eine Online-Reihe ab. Diese Online-Reihe soll einen Beitrag zur Vernetzung und zum Wissenstransfer leisten und wird durch das Umweltressort des Landes Salzburg gestützt.

Spannende Themen warten

Einstieg am 2. Juni ist der Schwerpunkt „Vergaberecht für Einsteiger und Praktiker“. Der Vortrag bietet einen Einstieg in die Materie für alle, die mit öffentlichen Ausschreibungen zu tun haben. Zweiter Schwerpunkt wird „Computer, Papier und Co in der Amtsstube sein“. Drei Referentinnen und Referenten berichten aus ihren Erfahrungen hinsichtlich Energie- und Ressourcen-Effizienz bei der öffentlichen Beschaffung.

In den folgenden Einheiten werden die Themen faire Textilien, bio und fair sowie ökologische Reinigungsmittel behandelt. Abschluss der Online-Reihe ist ein Vortrag zum Thema „Orientierung im Gütesiegel-Dschungel“ am 5. Juli 2021.

Anmeldung via E-Mail oder telefonisch

Die Anmeldung erfolgt über Brigitte Drabeck unter der Mail-Adresse brigitte.drabeck@klimabuendnis.at bzw unter der Nummer 0699 187 64 610. Die Anmeldung ist bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung möglich. Beim Besuch von mindestens drei Modulen erhalten die Teilnehmenden ein Teilnahme-Zertifikat vom Ressort für Umwelt- und Klimaschutz Salzburg, ausgestellt von Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn.

Print Friendly, PDF & Email
Emina Ayaz

Emina Ayaz

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at