Inhalt anzeigen
Über uns Symbol

HABEN SIE FRAGEN ZU ÖSTERREICHS GEMEINDEN?

Jetzt noch einreichen: Europapreis für Kommunalpolitik

Land Tirol und Innsbruck schreiben gemeinsam den Kaiser-Maximilian-Preis – Europapreis für Regional- und Kommunalpolitik aus. Noch bis 15. November können Sie ihre Gemeinde anmelden. Zu gewinnen gibt es 10.000 Euro, die dem Projekt gewidmet sind.

Kommunale und regionale europäische Projekte sind ab sofort preisverdächtig: Land Tirol und die Stadt Innsbruck rufen den mit 10.000 Euro dotierten “Kaiser-Maximilian-Preis – Europapreis für Regional- und Kommunalpolitik” aus. Einzelpersonen, Personengruppen (Gesellschaften und Vereine), Forschungseinrichtungen, Interessensvertretungen und Gebietskörperschaften können sich noch bis 15. November 2018 bewerben.

Preis für Projekte mit europäischem Mehrwert

Den Preis gibt es schon seit 1997 und er wird alle zwei Jahre verliehen. Anlässlich des 500. Todestages von Kaiser Maximilian, der im Jänner 2019 stattfindet, wurde der Preis grundlegend reformiert. Mit dem Preis sollen außerordentliche Projekte von Persönlichkeiten, Institutionen bzw. Forschungs- und Bildungseinrichtungen, durch die ein europäischer Mehrwert auf regionaler und/oder kommunaler Ebene erzielt wird, ausgezeichnet werden.

Spezielle Berücksichtigung finden generationsübergreifende Projekte, die sich in besonderer Weise um die europäische Verständigung und das Zusammenwachs Europas sowie das friedliche Zusammenleben und den Zusammenhalt in Europa verdient machen. Der Bezug zur kommunalen und regionalen Ebene muss gegeben sein, wobei die eingereichten Projekte die Möglichkeiten bieten sollten, bewährte Praktiken daraus abzuleiten und diese als Best-Practice-Beispiele auf andere Gemeinden und Regionen zu übertragen.

Einreichschluss: 15. November 2018

Projekte sind ausschließlich online über die integrierte Bewerbungsplattform der Website des Kaiser Maximilian Preises einreichbar. Einreichschluss ist der 15. November 2018, die Verleihung des Preises findet im Jahr 2019 statt.

Was gibt es zu gewinnen?

Der Preis besteht aus einer Urkunde, einer Medaille (Schautaler von 1509 Kaiser Maximilian I) und einem Geldpreis in der Höhe von 10.000 Euro. Der Geldpreis ist für das ausgezeichnete Projekt zweckgewidmet.

Sie finden alle Informationen zum Preis unter dem Link in nebenstehender Box.


  Europa · Preise
  ·


Diesen Beitrag fand ich ...
0 0