Inhalt anzeigen
Über uns Symbol

HABEN SIE FRAGEN ZU ÖSTERREICHS GEMEINDEN?

Gemeinden traten erneut in die Pedale

Es ist das größte Mountainbike-Rennen Österreichs. Mehr als 5.000 Sportler aus der ganzen Welt nehmen jedes Jahr daran teil. Darunter auch wieder mehr als 100 Bürgermeister, Gemeinderäte, und Gemeindemitarbeiter, die sich in einer eigenen Kategorie messen.

Die Salzkammergut-Trophy ist das größte Mountainbike-Rennen Österreichs. (Bild: ZVG)
Die Salzkammergut-Trophy ist das größte Mountainbike-Rennen Österreichs. (Bild: ZVG)

Die 21. Salzkammergut-Mountainbike-Trophy ging vom 13. bis 15. Juli 2018 in Bad Goisern in Oberösterreich über die Bühne. Insgesamt gingen dabei über 5.000 Bewerber – vom Profi über Amateure bis hin zu Kindern – aus 39 Nationen an den Start. Auf sieben verschiedenen Strecken zwischen 22 und 211 Kilometern kamen so manche Teilnehmer an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit.

Neben Einzelbewerben für Feuerwehrkameraden oder Mannschaftswertungen für Sportvereine, gab es wieder eine österreichweite Wertung für Bürgermeister, Funktionäre und Gemeindebedienstete.

Zwischen 22 und 211 Kilometer mussten bewältigt werden. (Bild: ZVG)
Zwischen 22 und 211 Kilometer mussten bewältigt werden. (Bild: ZVG)

Oberösterreich: St. Gotthard siegt vor Gschwandt

Den Sieg in der „7. OÖ Gemeinde-Mountainbike-Meisterschaft“ über 22,1 Kilometer holte sich erneut die Gemeinde St. Gotthard im Mühlkreis (Robert Ehrlinger, Kurt Haslinger, Josef Hofstätter) mit 15 Minuten Vorsprung auf die Kollegen der Gemeinde Gschwandt (Franz Pöll, Stefan Madlsperger, Christian Plank). Mit Platz drei standen die Biker der Gemeinde Sattledt (Tobias Hofinger, Stefan Helperstorfer, Johann Quittner) ebenfalls auf dem Podest.

In den Einzelwertungen entschied bei den Damen Renate Ehrenmüller aus St. Johann am Wimberg das Rennen für sich. Hinter ihr landete Irene Seidl von der Gemeinde Frankenmarkt und Dritte wurde mit Monika Gamsjäger aus Gosau eine Salzkammergut-Lokalmatadorin.

Der Sieg bei den Herren ging an Robert Ehrlinger aus St. Gotthard. Knapp dahinter folgte auf Rang zwei Manuel Wurdak von der Stadtgemeinde Leonding, während Franz Pöll den dritten Platz in die Gemeinde Gschwandt holte.

Die Gemeindemeisterschaft ist ein Highlight der Mountainbike-Trophy. © Magdalena Miniberger
Die Gemeindemeisterschaft ist ein Highlight der Mountainbike-Trophy. © Magdalena Miniberger

Österreichweite Wertung: St. Lorenzen vor Gabersdorf und Amstetten

Die Route der „Österreichischen Mountainbike-Meisterschaft“ erstreckte sich über eine Distanz von 37,9 Kilometer und wurde von zahlreichen Gemeinden bezwungen. Die Biker der Marktgemeinde St. Lorenzen aus dem Mürztal in der Steiermark (Josef Tonweber, Jürgen Schwarz, Patrick Hutter) sicherten sich Platz eins, gefolgt von ihren südsteirischen Kollegen aus Gabersdorf (Manuel Unger, Christian Hernach, Rene Remling). Rang drei ging nach Niederösterreich, genauer gesagt an die Stadtgemeinde Amstetten (Robert Aichinger, Christoph Reiter, Walter Schwandl).

Die Damen-Einzelwertung entschied Marion Binder von der Marktgemeinde Ottnang in Oberösterreich für sich. Über Platz zwei freute sich Veronika Laimer aus St. Gilgen in Salzburg vor Evelyn Burgstaller aus dem oberösterreichischen Ampflwang auf Rang drei.

Die Siegerteams der Gemeindewertung. © Rudi Knoll
Die Siegerteams der Gemeindewertung. © Rudi Knoll

Bei den Herren siegte der Steirer Matthias Frank aus der Marktgemeinde Vorau vor den beiden Oberösterreichern Christian Winter von der Gemeinde Windhaag/Freistadt und Christoph Strobl aus St. Georgen am Attergau.

21 Teams in der Gemeindewertung

21 Teams beziehungsweise 107 Teilnehmer kamen bei den Gemeindemeisterschaften in die Wertung. Bei der Siegerehrung gratulierten den Finishern unter anderem Bad Goiserns Bürgermeister Peter Ellmer und Mag. Roland Richter von der Energie AG Umwelt Service.

Die Sieger der Herreneinzelwertung. © Rudi Knoll
Die Sieger der Herreneinzelwertung. © Rudi Knoll

Die neuesten Radl-Trends auf der Bike-Expo

Neben den sportlichen Highlights wurde auch ein sehenswertes Trophy-Rahmenprogramm veranstaltet. Bei der „Bike-Expo“ mit über 80 Ausstellern präsentierten beispielsweise zahlreiche Firmen die neuesten Bike-Modelle, Ausrüstungen und trendige Sportfashion und ließen dabei das Radler-Herz etwas höher schlagen.

Die gesamten Ergebnisse, aktuelle News und Fotos finden Sie auf der Homepage der Salzkammergut-Trophy in der Link-Box.




Diesen Beitrag fand ich ...
0 0