Inhalt anzeigen
Über uns Symbol

HABEN SIE FRAGEN ZU ÖSTERREICHS GEMEINDEN?

FSV-Schulung zur nachhaltigen Straßenplanung

Die Österreichische Forschungsgesellschaft für Straße, Schiene und Verkehr lädt am Dienstag, den 22. Jänner 2019, zu sich nach Wien, um Gemeindevertreter/innen einen Einblick in die nachhaltige Straßenplanung zu bieten.

Termin: 22. Jänner 2019, von 10.00 bis 17.00 Uhr

Ort: Österreichische Forschungsgesellschaft / Karlsgasse 5 / 1040 Wien

In den letzten Jahren ist ein Paradigmenwechsel in der Planung innerörtlicher Straßen eingetreten: Der nicht motorisierte Individualverkehr soll in Zukunft verstärkt gefördert und die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum verbessert werden. Dabei gilt es zu beachten, dass der Straßenraum zahlreiche Funktionen und Aufgaben hat, die bei der Neu- und Umplanung von Innerortsstraßen zu berücksichtigen sind. Die optimale Planung von Straßen im Ortsgebiet erfordert eine interdisziplinäre Zusammenarbeit von Raumplanern, Landschaftsarchitekten, Verkehrsplanern und den Gemeinden.

Die Schulung “Grundlagen der Stadtstraßenplanung” soll einen Bogen von den raumplanerischen Grundlagen bis hin zur Detailplanung von Lösungen bei komplexen Situationen spannen.

Die gegenständliche Veranstaltung richtet sich an alle Verkehrs- und Raumplaner/innen sowie interessierte Gemeindevertreter/innen, die im Bereich der Raum- und Straßenplanung tätig sind.

10:00 Begrüßung und Einleitung
10:15

Raumplanerische Grundlagen – Dipl. Ing Angelika WINKLER (MA18)

-Funktionen des Straßenraumes
-Anforderungen und neue Entwicklungen

11:00 Integrative Straßengestaltung aus Sicht der Landschaftsarchitektur – Dipl.Ing Robert LUGER (Büro 3:0 Landschaftsarchitektur)
11:45 Mittagpause
12:30 Aufgaben und Tätigkeiten des Verkehrsplaners – Dipl.Ing. Rudolf FRUHMANN (Ingenieurkonsulent für Bauingenieurwesen)
13:15

Beispiele moderner Straßenraumplanung – Dipl.Ing Stephan MAYRHOFER (Amt der NÖ Landesregierung)

-Begegnungszonen
-Herkömmliche Ortsdurchfahrten

14:00 Lösungsansätze für schwierige Situationen – Dipl.Ing. Stefan KOSCHATKO (Amt der NÖ Landesregierung)
14:45 Kaffeepause
15:15 Umsetzung und Herausforderungen anhand eines konkreten Beispiels – Umbau Ortsdurchfahrt Rudesberg, Deutschland – Dipl.Ing. Jochen RICHARD (Planungsbüro Richter-Richard, Deutschland
16:45 Zusammenfassung und Diskussion
17:00 Veranstaltungsende

Anmeldung erflgt über das angehängte Anmeldeformular per Fax an 01/5855567-99 oder direkt auf der Homepage des FSV www.fsv.at. Die Kosten für die Seminarteilnahme belaufen sich auf 275 Euro beziehungsweise 215 Euro für Mitglieder des FSV. Auch der Nachwuchs wird entsprechend gefördert: Teilnehmer unter 32 Jahren erhalten jeweils 50 Prozent bei Mit-Übermittlung eines Lichtbildausweises zur Bestätigung des Alters.

Für Rückfragen kann der FSV direkt kontaktiert werden: office(at)fsv.at.




Diesen Beitrag fand ich ...
0 0