Familienfreundlichkeit: 96 Gemeinden erhalten Zertifikate

22.10.2014 – Geht es nach Familienministerin Sophie Karmasin soll Österreich Europas familienfreundlichstes Land werden. Dass die Gemeinden in diesem Bereich bereits Vorreiter sind, zeigten jene 96 Gemeinden, die am 20. Oktober 2014 in Villach mit dem Zertifikat familienfreundlichegemeinde ausgezeichnet wurden.

Maßnahmenpalette: Vom Yoga für Schwangere bis zur Zeitbank 55+

“Es ist großartig, was in den Gemeinden in puncto Familienfreundlichkeit geleistet wird. Das reicht von der Kinderkrabbelstube bis hin zu kostengünstigeren Maßnahmen, wie der besseren Zusammenstellung der Informationen für junge Familien auf der Gemeinde-Homepage. Die Gemeinde ist Familie und das wird bei den hier Anwesenden mit einer unwahrscheinlichen Kreativität und großem Einsatz gelebt”, so Mödlhammer. Mit dem staatlichen Gütezeichen familienfreundlichegemeinde werden jährlich Kommunen ausgezeichnet, die im Rahmen des Auditprozesses individuell maßgeschneiderte familienfreundliche Maßnahmen entwickelt und umgesetzt haben. Das Zertifikat steht am Ende eines dreijährigen Prozesses. 

Das Erfolgsrezept für dieses seit 2006 laufende Projekt ist die Partizipation der Bürger, der Vereine sowie der nötige breite Konsens in der örtlichen Politik. “So wird nur umgesetzt, was dem Bedarf entspricht”, weiß Familienministerin Sophie Karmasin.

Oberösterreich Vorreiter bei Familienfreundlichkeit

Aus den einzelnen Bundesländern waren heuer drei burgenländische, elf Kärntner, 23 niederösterreichische, 33 oberösterreichische, elf Salzburger, sechs steierische, sieben Tiroler und zwei Vorarlberger Gemeinden dabei. Jede ausgezeichnete Gemeinde erhält Ortschilder für die Gemeindeeinfahrten mit der Aufschrift familienfreundlichegemeinde. Diese machen die Familienfreundlichkeit auch nach außen sichtbar. Insgesamt gibt es österreichweit bereits über 300 Kommunen, die sich durch ihr breites Angebot und ihr Engagement für Familienfreundlichkeit und die hohe Lebensqualität für alle Altersgruppen und Gesellschaftsschichten auszeichnen.

Zertifikat-familienfreundlichegemeinden_Seite-1

Quelle: FBG, Tabelle: Kommunalnet

Zertifikat-familienfreundlichegemeinden_Seite-2

Quelle: FBG, Tabelle: Kommunalnet
Die meisten ausgezeichneten Gemeinden kommen aus Oberösterreich. Dort schafften ganze 33 Kommunen den Abschluss des Prozesses.
Print Friendly, PDF & Email
96 Gemeinden aus ganz Österreich durften das Zertifikat zum Abschluss ihres mehrjährigen Prozesses für mehr Familienfreundlichkeit entgegennehmen. ©Harald Schlossko

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at