A1 Mobility Insights – Bewegungsanalysen, die meine Gemeinde voranbringen

Im Alltag jeder Gemeinde spielt die Bewegung der Bevölkerung eine große Rolle.

Mobilität

  • ermöglicht für Handel, Gastronomie und Freizeiteinrichtungen ein großes Einzugsgebiet und damit zusätzliche Wertschöpfung,
  • bringt punktuell jedoch auch Belastungen, wie Verkehr, Parkplatznot oder Overcrowding im Freizeit- und Tourismusbereich.

 

Mit einer Mobilitätsanalyse erhalten Gemeinden einen ganz neuen Blick auf die Herkunft und das Verhalten ihrer Pendler sowie auf die Interessen ihrer Besucher und Touristen. Darüber hinaus gewinnen sie wichtige Erkenntnisse über die wirtschaftlich bedeutenden Interaktionen zwischen Attraktionen, Handel und Gastronomie.

Mit diesem neu gewonnenen Wissen können Besucherströme und Verkehr besser gesteuert, Handel und Gastronomie belebt und gleichzeitig hochfrequentierte Bereiche entlastet werden.

A1 Mobility Insights analysiert auf Echtdaten basierende Bewegungsströme und unterstützt damit Gemeinden bei ihren Planungen und Maßnahmen. Darüber hinaus bietet A1 Mobility Insights eine Erfolgskontrolle von Maßnahmen durch einen Vorher-/Nachher-Vergleich und zeigt auch deren Nachhaltigkeit. Rückblicke sind bis 2019 möglich.

Ausgangsbasis für A1 Mobility Insights sind anonyme Bewegungsströme von 6 Millionen im A1-Netz eingebuchten Mobiltelefonen. Diese werden in einem TÜV-zertifizierten Verfahren vollständig anonymisiert und für Analysen von Besucherzahlen, Herkunftsübersichten, Interaktionen und Verweildauern herangezogen. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist nicht möglich.

Print Friendly, PDF & Email

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at