Inhalt anzeigen
Über uns Symbol

HABEN SIE FRAGEN ZU ÖSTERREICHS GEMEINDEN?

3. Nationales Ressourcenforum

Das Ressourcenforum Austria lädt zum 3. Nationalen Ressourcen Forum, welches spannende Diskussionen und hochkarätige Keynotes zum Thema ressourceneffizientes Wirtschaften verspricht. Maßgeschneiderte Workshops für Gemeinden bieten Raum für gemeinsame Lösungsfindung.

Termin: 24. + 25. Jänner 2019

Ort: SN Saal, Salzburg

Unter dem Titel “Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft – zwei Paradigmen für die Ressourcenwende” lädt das Ressourcen Forum Austria zum bereits Dritten Nationalen Ressourcenforum. Die am 24. und 25. Jänner 2019 stattfindende Veranstaltung wird einmal mehr wichtige Impulse für ressourceneffizientes Wirtschaften geben.

Ressourceneffizientes Wirtschaften, hohe Recycling und Re-Use-Quoten sowie das Wirtschaften in Kreisläufen sind aktuell zentrale Forderungen in der Politik auf sämtlichen Ebenen. Damit diese konkreten Forderungen allerdings nicht nur Wunschvorstellungen bleiben und die geforderte Ressourcenwende tatsächlich stattfindet, treffen sich beim Dritten Nationalen Ressourcenforum in Salzburg Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, um gemeinsam zielführend Lösungen zu finden. Mehr als 300 Teilnehmer/innen aus ganz Mitteleuropa werden seitens der Veranstalter erwartet, um internationale Erfahrungen auszutauschen, sich zu vernetzen und gemeinsame Positionen auszuarbeiten. Die unterschiedlichen angebotenen Workshops bieten die Plattform, sich konkret mit der individuell relevanten Materie zu beschäftigen und gezielt an Lösungen mitzuarbeiten.

Für Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter wird bei der diesjährigen Ausgabe ein eigener thematischer Workshop angeboten. Unter dem Titel “Ressourceneffiziente Gemeinde” sollen besonders kommunale Thematiken eingehend behandelt werden.

1.Tag 24. Jänner 2019
8:00

Vorprogramm – Exkursion

Betriebsbesichtigung – AustroCel

Laborbesuch – FH Salzburg

14:30

Beginn der Workshops:

1. Ressourceneffiziente Gemeinde (im Seminarhotel Heffterhof Salzburg)

2. Materialeffizienzlabor (an der Universität Salzburg)

3. Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft in der Landwirtschaft (Im Seminarhotel Heffterhof Salzburg)

4. Bildung für nachhaltige Entwicklung (im Seminarhotel Heffterhof Salzburg)

18:30

Abendempfang (im SN Saal)

Einlass

19:00 Eröffnung
19:20

Keynote – Prof. Michael Braungart
(Universität Lüneburg)

20:10 Posiumsdiskussion:
– Prof. Michael Braungart
– Xaver Edelmann (Vizepräsident World Resources Forum)
– Christian Helmenstein (Chefökonom Industriellenvereinigung)
– Eveline Lemke (Gründerin Thinking Circular)
– Josef Plank (Generalsekretär BMNT)
21:00 Ausklang
2.Tag 25. Jänner 2019
9:00 Begrüßung und Impuls
11:00

Forum 1 – Kreislaufwirtschaft(en):

– Konrad Steiner (HBLA Ursprung/Isocell GmbH)
– Franz Studener (Erdal GmbH)
– Robert Galler (Montanuniversität Leoben)
– Christian Strasser (PET to PET Recycling GmbH Österreich)

12:15

Forum 2 – Transformation und Kooperation für Ressourceneffizienz:

– Ulrike Lange (VDI Zentrum für Ressourceneffizienz GmbH)
– Daniel Kliem/Ronny Meglin (CUBIC, FHS St. Gallen)
– Unternehmensvertreter (ARA AG)
– Siegfried Lackner (SENOPLAST Klepsch & Co. GmbH)

13:30 Resümee

Ein Detailliertes Programm entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Durch das breit gefächerte Angebot ist für jedes Interessengebiet etwas dabei, für Vertreter der Gemeinden empfiehlt sich natürlich der Workshop zu den kommunalen Themen.

Um Anmeldung bis spätestens 22. Jänner 2019 wird gebeten, entweder über das Online-Anmeldeformular oder per formloser E-Mail an info(at)ressourcenforum.at.

Für inhaltliche und organisatorische Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Andreas Van-Hametner MSc., erreichbar unter a.van-hametner(at)ressourcenforum.at.




Diesen Beitrag fand ich ...
0 0