Europa entdeckt die Gemeinderäte
Was in Österreich schon über 10 Jahre praktiziert wird, schlägt jetzt auch auf europäischer Ebene auf: Sowohl der Ausschuss der Regionen als auch das EU-Parlament starten Projekte für EU-Gemeinderäte.
Mehr erfahren »
Gemeindebund: ” Ländlicher Raum ist in der Krise zum Sehnsuchtsort für die Menschen geworden
Aktuelle Umfrage von Demox Research im Auftrag des Gemeindebundes bestätigt neuerlich wachsende Bedeutung des ländlichen Raums in der Corona-Pandemie.
Mehr erfahren »
Jänner-Vorschüsse 24 Prozent im Plus
Bund erlässt Rückzahlung von 275 Millionen Euro – Ab sofort wieder volle Ertragsanteile-Dynamik bei den Gemeinden.
Mehr erfahren »
Hilfspaket für Länder und Gemeinden wird aufgestockt
Die Regierung hat am Mittwoch im Ministerrat die Aufstockung der Corona-Hilfen für die Gemeinden sowie ein Hilfspaket für die Länder beschlossen. Die Ertragsanteile für Gemeinden (die Anteile an den gemeinschaftlichen Bundesabgaben) werden um 275 Mio. Euro erhöht. Zusätzlich gibt es für die Länder 750 Mio. Euro für die Krankenanstalten. Darüber hinaus wird Ländern und Gemeinden ihr Anteil an den Steuerreform-Kosten erlassen, was bis 2025 bis zu 840 Mio. Euro bringen soll.
Mehr erfahren »
NEUE PERSONALIA: Mattersburg hat neue Bürgermeisterin
In Mattersburg ging eine Ära zu Ende: 22 Jahre war Ingrid Salamon Bürgermeisterin der Stadtgemeinde Mattersburg. Die 63-Jährige hat sich – wie schon länger geplant – mit 30. November in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolgerin ist die Landtagsabgeordnete Claudia Schlager.
Mehr erfahren »
Jänner 2022-Ausgabe von KOMMUNAL erschienen
Die erste KOMMUNAL-Ausgabe des Jahres 2022 legt ihren Schwerpunkt auf die tiefen Gräben in der Corona-Gesellschaft. Wissenschaftler und Bürgermeister sind zum Thema Abrüsten der Worte und emotionales Diskutieren im KOMMUNAL-Gespräch.
Mehr erfahren »
RFG-Schriftenreihe zur Nachhaltigkeit in der Gemeinde
Beim Blick in die österreichischen Kommunen zeigt sich, dass allerorts seit Jahren nachhaltige Initiativen gesetzt werden, von der Photovoltaik-Anlage über E-Mobilität bis hin zur nachhaltigen Sanierung. Gerade in den kleinräumigen Strukturen entstehen seit einigen Jahren viele neue innovative Projekte, und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sind dabei wichtige Motivatoren der Bevölkerung – so etwa auch in puncto Energiegemeinschaften, die in vielen Teilen unseres Landes bereits geplant werden. Um die gemeinsamen Klimaziele in Europa zu erreichen, gibt es überall noch viel zu tun. Jedes kleine und große Projekt aus unseren Kommunen wird dazu einen wichtigen Beitrag leisten.
Mehr erfahren »
KOMMUNALER ZUKUNFTSBERICHT
Zum zehnten Mal publiziert der Österreichische Gemeindebund den “Kommunalen Zukunftsbericht” für Österreichs Gemeinden. Der Kommunale Zukunftsbericht ist ein offener, publizistischer Think-Tank, in dem sich Expertinnen und Experten aus vielen verschiedenen Bereichen mit wesentlichen Zukunftsfragen für die Gemeinden beschäftigen.
Mehr erfahren »
Hier finden Sie alle Informationen über das Kinderbuch
Mehr erfahren »
Der Österreichische Gemeindebund
zum Gemeindepaket.
"Mit dem Gemeindepaket hat der Bund das größte Hilfspaket für Kommunen geschnürt, das es in Österreich je gegeben hat. Damit haben die Gemeinden die Chance, den lokalen Konjunkturmotor zu zünden und zigtausende Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern. Zusätzlich zum Zuschuss des Bundes können Gemeinden also auch Mittel der Länder und über andere Förderschienen weitere Mittel des Bundes lukrieren. So lässt sich die Finanzierung mancher Projekte von den Gemeinden bis zu 100 Prozent mit Fördermittel decken. Durch diese Möglichkeit der Mehrfachförderung können auch finanzschwache Gemeinden von dem Gemeindepaket profitieren."

Bürgermeister Mag. Alfred Riedl
Präsident
Der Österreichische Gemeindebund
zum Klimaschutz.
Global denken und lokal handeln. Die 17 UNO-Ziele widmen sich der Frage, wie die Welt nachhaltig besser werden kann. Bei manchen Themen ist Österreich sicher schon weiter als bei anderen. Dort, wo wir noch Handlungsbedarf haben, gilt es, passende Strategien zu entwickeln. Aber eines ist klar: Die Gemeinden werden eine wichtige Rolle spielen, denn umgesetzt werden muss die Strategie lokal bei den Menschen.

Dr. Walter Leiss
Generalsekretär
Voriger
Nächster

Wir schaffen Heimat.
Wir gestalten Zukunft.

Der Österreichische Gemeindebund ist seit 1947 die kommunale Interessensvertretung von 2.082 der insgesamt 2.093 österreichischen Gemeinden und Städte auf Bundesebene und repräsentiert damit insgesamt rund 70 Prozent der österreichischen Bevölkerung. Er ist – wie seine 10 Landesverbände – vereinsrechtlich organisiert und hat sein Büro in Wien. Zur Wahrnehmung der internationalen Agenden unterhält der Österreichische Gemeindebund seit 1996 ein ständiges Büro in Brüssel.

Zuständigkeit der Gemeinden...