Personalia: Josef Saxer gewinnt Rennen um Obernberg

4.3.2016 – Josef Saxer hat die Wahl in Tirol am 28. Februar 2016 zum Bürgermeister von Oberndorf am Brenner für sich entscheiden können. Er ersetzt damit Roman Grünerbl, der nach einer Periode wieder abgewählt wurde. Gedanklich plant Saxer schon voraus: “Ich freue mich über meinen Sieg. Jetzt geht es aber darum, mit der 'Einheitsliste' eine gemeinsame Zukunft für Obernberg aufzubauen.” Die Zusammenarbeit mit der Liste von Roman Grünerbl liegt ihm auch deshalb so am Herzen, weil die Wahl denkbar knapp ausgefallen ist. Mit 51,35 Prozent trennen ihn nur sieben Stimmen von seinem Konkurrenten und Vorgänger.

Ein fairer Wahlkampf und viel zu tun

Der Wahlkampf war laut Saxer “sehr fair”, es sei zu keinerlei Untergriffigkeiten gekommen. Auch wenn die Gemüter so kurz nach der Wahl noch etwas aufgeheizt sind, hofft er auf eine gute Zusammenarbeit. “Grundsätzlich ist es so, dass man mit allen reden kann.”

Vorgenommen hat sich der neue Bürgermeister einiges. Eine Friedhofserweiterung muss angedacht werden und auch die Verkehrssicherheit bei Schulen liegt ihm am Herzen. Bei all dem müsse man natürlich auch die Gemeindefinanzen im Auge behalten, so Saxer weiter.

Zwischen Landwirtschaft und Rechtswissenschaft

Der 48-jährige Landwirt hat nach dem Abschluss der landwirtschaftlichen Lehranstalt auch das Studium der Rechtswissenschaften abgeschlossen. Nach dem Gerichtsjahr entschied er sich endgültig für die Landwirtschaft und übernahm später den Hof des Vaters. “Aus privaten Gründen ließ sich beides gleichzeitig nicht mehr vereinbaren.” Ein besonderes Anliegen ist ihm das Bergmähdernhttps://de.wikipedia.org/wiki/Bergm%C3%A4hder, also das Bestellen eines sehr steilen Hanges. Das arbeitsaufwendige Bewirtschaften habe wenig mit Erträgen zu tun, sondern vor allem mit der Pflege, so Saxer.

Kein politischer Neuling

Josef Saxer hat schon einige Erfahrungen auf der politischen Bühne sammeln können. Seit zwei Perioden ist er nun im Gemeinderat tätig und für das Land Tirol war er als Rechtsberater der Landeslandwirtschaftskammer tätig. Das Budget des Landes Tirol stand einer Erneuerung des Vertrages aber im Weg.

Jetzt konzentriert sich Josef Saxer aber voll und ganz auf seine neue Tätigkeit. Als erstes Projekt benennt Josef Saxer die Fertigstellung der Wildbachverbauung, die sein Vorgänger Ende 2015 begonnen hat. Ganz nach dem Motto “Gemeinsam für Obernberg”.

Print Friendly, PDF & Email
Der studierte Landwirt und Jurist Josef Saxer hält das Bergmähdern für sehr wichtig. (Bild: ZVG)

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at