Mobiler Osterhase muntert Kinder in Corona-Zeit auf

Der Gemeindebund sucht nach den Alltagshelden der Corona-Zeit – ob Masken nähen, Lebensmittel liefern oder gemeinsam musizieren. Kreative Ideen sind gefragt. In der steirischen Gemeinde Ilztal sorgte ein Osterhase mit einem Oldtimer samt Musik für Aufmunterung und Erheiterung, besonders bei den Kleinen. Sie kennen ähnliche Geschichten aus der Corona-Zeit in Ihrer Gemeinde? Wir freuen uns, wenn Sie sich bei uns melden!

Aufgrund der Corona-Krise musste Ostern heuer auch in den steirischen Ortschaften Neudorf und Großpesendorf der Gemeinde Ilztal ganz anders gefeiert werden: Doch besondere Zeiten erfordern besondere Ideen. “Um den Kindern in der Corona-Zeit eine Freude zu machen, hatten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr eine besondere Idee: Ein verkleideter Osterhase könnte doch mit einem Oldtimer samt Musikbegleitung durch die Straßen fahren und den Kindern zuwinken”, erzählt Gemeindemitarbeiterin Petra Schwarz.

Gesagt, getan.
So wurde der Osterhase am Karsamstag winkend und mit fröhlicher Osterhasenmusik auf einem “Dodge” durch Neudorf und Großpesendorf kutschiert, winkte den Kindern zu und zauberte nicht nur den Kindern ein Osterhasen-Schmunzeln aufs Gesicht.

Mobile Feuerwehr-Jugendstunde

Eine ähnliche Initiative startete die Freiwillige Feuerwehr Neudorf/Großpesendorf bereits wenige Wochen vor der Osterhasenaktion für die Jugendlichen in der Gemeinde: Weil die Jugendstunden der Freiwilligen Feuerwehr Corona bedingt ausfallen mussten, rückte die Feuerwehr ebenfalls mit dem “Dogde” aus. Nach dem Motto “bleib’ zuhause, wir kommen zu dir”, fuhren die freiwilligen Wehren durch die Gemeinden, um den Jugendlichen zu zeigen, “wir sind weiterhin für euch da, auch in herausfordernden Zeiten und wir hoffen, dass wir uns bald wieder treffen können”, schildert Petra Schwarz die Aktion.

Kreative Ideen aus der Corona-Zeit – bitte melden!

Wenn Sie aus Ihrer Gemeinde ähnliche Initiativen oder andere kreative Ideen aus der Corona-Zeit kennen, mit denen Menschen geholfen wurde oder Mitbürger aufgeheitert wurden, schicken Sie uns bitte die schönsten Corona-Geschichten aus Ihrem Ort an redaktion(at)gemeindebund.gv.at.

Der Gemeindebund sucht die Heldinnen und Helden der Corona-Krise, die den Alltag in einer schweren Zeit gemeinsam etwas leichter machten. Damit sollen die guten Taten vor den Vorhang geholt werden. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Print Friendly, PDF & Email
Sotiria Peischl, MA

Sotiria Peischl, MA

Pressereferentin, Chefredakteurin Kommunalnet.at | sotiria.peischl@gemeindebund.gv.at
In den steirischen Gemeinden Neudorf/Großpesendorf heiterte die Freiwillige Feuerwehr die Kleinsten mit einem mobilen Osterhasen in der Corona-Zeit auf. (Bild: ZVG)

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at