Kommunale Sommerstudien

Die ruhigen Sommermonate bieten die ideale Gelegenheit, um die Zeit für Weiterbildung zu nutzen. Straff und kompakt sind die kommunalen Sommerstudien am 1. und 2. August 2013 in Linz. Themen wie die Investitionsrechnung, die Öffentliche Wirtschaftslehre, die Frage nach Doppik und Kameralistik oder die Wahrung der Gemeindeautonomie werden an diesen beiden Tagen ausführlich diskutiert. Studierende können sich nach Ablegung einer Prüfung auch ECTS-Punkte holen!

Die kommunalen Sommerstudien werden in Kooperation mit dem Österreichischen Gemeindebund, dem Österreichischen Städtebund und Worldwide Education Wels veranstaltet.

Welche Seminare stehen zur Auswahl?

  • Einführung in die philosophischen Grundlagen des öffentlichen Dienstes
  • Öffentliche Wirtschaftslehre, Einführung in die Betriebs- und Volkswirtschaft
  • Doppik und Kameralistik, Budgetierung, Controlling, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Investitionsrechnung
  • Kommunal- und Verwaltungspolitik, Wahrung der Gemeindeautonomie

Aus diesen Themen können Sie sich Ihre Seminare frei zusammenstellen. Damit ein Seminar zustande kommt, muss es fünf Anmeldungen je Seminartag geben. Die Terminvereinbarung für die Seminare ist individuell. 

Ort: Die Seminare finden im Seminarraum des Instituts für Kommunalwissenschaften, Linz, Pfarrgasse 14/EG von 10 bis 16 Uhr statt.

Kosten: 120 Euro je Seminartag und Teilnehmer

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bei der E-Mail Adresse ikw(at)ikw.linz.at an!

Für alle Fragen zu diesen Seminaren melden Sie sich bitte beim Institutsleiter Univ. Prof. Dr. Friedrich Klug (Tel.: 0732/77 16 70, Handy: 0664/60 795 2080). Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte dem Folder am rechten Rand!

Print Friendly, PDF & Email

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at