Wir schaffen Heimat.
Wir gestalten Zukunft.

HYPO NOE: Infrastruktur für Daseinsvorsorge

Die HYPO NOE ist in Sachen Finanzierung von kommunaler Infrastruktur ein kompetenter Partner der österreichischen Gemeinden. Für Finanzierungen des sozialen Hochbaus wird neben der klassischen Kreditfinanzierung das Forderungseinlösungsmodell mit einem gebündelten Investitionsvolumen von rund 1,5 Millionen Euro angeboten.

Beim Forderungseinlösungsmodell wird die gewünschte Bauleistung samt Nebenleistungen von der Gemeinde an einen Totalunternehmer vergeben. Anschließend kauft die Bank die Forderungen des Totalunternehmers gegenüber der Gemeinde an und kreditiert diese Forderung zu entsprechenden kommunalen Finanzierungskonditionen. Der wesentliche Vorteil der Gemeinden liegt in der einmaligen Vergabe der Bau- und Finanzierungsdienstleistung für das gesamte Projekt, wodurch die Gemeinde für die Projektabwicklung nur einen Vertragspartner hat.

Seit einiger Zeit zeigt sich, dass Online-Dienstleistungen auch im Finanz- und Banksektor zunehmend an Bedeutung gewinnen. Daher werden unserer Einschätzung nach in naher Zukunft im Bereich des klassischen Bank- und Versicherungsgeschäftes für Gemeinden und Städte vermehrt Online-Services angeboten werden. Derzeit bieten Kreditplattformen (z. B. Komuno, loanboox) bei standardisierten kommunalen Finanzierungen Dienste im Sinne einer Kreditvermittlung an. Diese Funktion der Vermittlung wird voraussichtlich weiterentwickelt werden, um einerseits für Gemeinden als Kreditnehmer und andererseits für Banken als Kreditgeber einen Mehrwert zu schaffen. Diese Services können beispielsweise Bonitätsauskünfte, Vertragsabwicklung und Erstellung von beschlussfertigen Unterlagen für die kommunalen Entscheidungsorgane umfassen.

Die HYPO NOE setzt neben den On- und Offline-Vertriebskanälen wie bisher auf direkte Kundenbeziehungen mit qualitativ hochwertiger Beratung im Sinne eines „Relationship-Bankings“, in dessen Rahmen Gemeinden und Städte von unseren qualifizierten Kundenbetreuerinnen und Kundenbetreuern zu den kommunalen Finanzfragen individuell und lösungsorientiert beraten werden. Die Kombination aus On- und Offline-Vertriebskanälen soll den Weg zu Finanzierungslösungen für Gemeinden laufend einfacher machen.

Für viele Gemeinden ist die Realisierung von Breitbandinfrastruktur ein laufendes Thema, welches in den Bundesländern unterschiedlich realisiert wird – dabei bietet die HYPO NOE strukturierte Lösungen für die Gemeinde an.

Ein Projekt, welches einen großen Beitrag zur Daseinsvorsorge liefert, ist das Haus der Digitalisierung in der Stadt Tulln. Die HYPO NOE konnte mit der Strukturierung der Finanzierung des Neubaus des Hauses der Digitalisierung und der Erweiterung der FH Wiener Neustadt in Tulln in der Höhe von 32 Millionen Euro einen wesentlichen Beitrag leisten.

Print Friendly, PDF & Email
©HYPO NOE /Horvath

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at