Erstmals Aktionswoche „Kommunale Bildung“ an Volksschulen

Erstmals in Österreich findet von 21. bis 25. Juni 2021 die “Aktionswoche Kommunale Bildung” in Volksschulen statt. Mit Unterstützung des Bildungsministeriums widmet der Österreichische Gemeindebund die letzte Juniwoche der kommunalpolitischen Bildung. Wahlen und Entscheidungsprozesse sind auf Gemeindeebene am besten greifbar. Anhand sorgfältig ausgearbeiteter Arbeitsblätter und Spiele werden den Kindern kommunale Inhalte spielerisch vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse Volksschule besuchen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in dieser Woche Gemeindeeinrichtungen wie etwa das Gemeindeamt, die Kläranlage oder den Bauhof, um die Gemeinde besser kennenzulernen. Für den Unterricht stellt der Österreichische Gemeindebund Arbeitsblätter und Spielunterlagen bereit, um gemeinsam kommunale Aufgaben zu entdecken.

Gemeindebund-Präsident Bürgermeister Alfred Riedl: “Nach dem großen Erfolg der Neuauflage unseres Kinderbuches “Meine Gemeinde, mein Zuhause” erweitern wir nun unser Angebot für Volksschulen. Mit der “Aktionswoche Kommunale Bildung” bringen wir die spannenden Inhalte des Kinderbuches direkt ins Klassenzimmer. Das ist ein Zusatzangebot für Schulen, sich intensiver mit demokratischen Prozessen auseinanderzusetzen. Zusätzlich können die Volksschulen im Rahmen der Aktionswoche die Einrichtungen der Gemeinden, wie etwa das Gemeindeamt, die Kläranlage, den Bauhof oder andere kommunale Einrichtungen besuchen. Dadurch erfahren die Kinder auch hautnah, was rund um die Uhr von der Gemeinde für die Menschen getan wird.”

Bildungsminister Heinz Faßmann: “Das Kinderbuch war ein großartiger erster Schritt, die politische Bildung in Volksschulen zu erweitern. Die Aktionswoche des Österreichischen Gemeindebundes bietet den Schulen einen idealen Rahmen, um sich noch intensiver mit kommunalen Abläufen auseinanderzusetzen und gewährt zusätzliche Einblicke in politische Prozesse wie Wahlen und Gemeinderatssitzungen. Ich hoffe, dass viele Pädagoginnen und Pädagogen die toll ausgearbeiteten Unterlagen des Gemeindebundes nutzen und ihren Schülerinnen und Schülern damit eine anregende Auseinandersetzung mit der Kommunalpolitik ermöglichen.”

Alle Volksschulen in Österreich können an der “Aktionswoche Kommunale Bildung” teilnehmen und in diesem Rahmen die eigene Gemeinde entdecken. Das Gemeindebund-Kinderbuch und die zusätzlichen Unterlagen dienen dabei als Hilfe. Alle Unterlagen stehen auf der Website des Gemeindebundes unter gemeindebund.at/kommunale-bildung zum freien Download zur Verfügung.

Das Kinderbuch kann unter gemeindebund.at/kinderbuch für einen Unkostenbeitrag von 1 Euro bestellt werden. In dem Gemeindebund-Kinderbuch “Meine Gemeinde, mein Zuhause” führen Hund “Franz” und Katze “Lisi” durch eine Modellgemeinde, und erklären anhand anschaulich illustrierter Beispiele Inhalte wie etwa Schulerhaltung, Wasserversorgung oder Müllentsorgung. Damit veranschaulicht das Buch, was die Gemeinden tagtäglich bewältigen und leistet einen wichtigen Beitrag zur frühen politischen Bildung.

Print Friendly, PDF & Email

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5121480
Fax: +43 (1) 5121480 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at