ksg2021 einladung

Programm 2021

Ist die ENERGIEWENDE machbar?
Auswirkungen. Konsequenzen. Herausforderungen.
Gemeinden. Pioniere des Fortschritts.

Kein Thema wird die kommenden Jahrzehnte so sehr prägen wie die Energiewende. Der Umstieg auf eine nachhaltige Energieversorgung ist das erklärte globale Ziel. Und es ist mehr als nur ein Festhalten auf Papier. Es ist ein Bekenntnis zu unserer Zukunft.

Seit der Jahrtausendwende haben Staaten begonnen, den Ausbau erneuerbarer Energie stark zu fördern und rechtliche Grundlagen zu schaffen, die dieses Unterfangen vorantreiben. Nationale und globale Maßnahmenpakete wurden geschnürt, um die CO2-Emissionen Richtung Null zu reduzieren. Dazu ist es notwendig, erneuerbare Energie aus Wind, Wasser, Sonne, Geothermie und Biomasse zu forcieren und gleichzeitig grüne Wasserstofftechnologie und Kunststoffstrategien zu entwickeln.

Europa wird noch näher zusammenrücken müssen, um den bereits vor der Gesundheitskrise eingeleiteten Green Deal auf die künftigen Anforderungen auszurichten. Klimaschutz heißt aber auch, nachhaltige Investitionen in lokale Arbeitsplätze und regionale Wirtschaftskreisläufe zu tätigen. Dies wird nur im Zusammenspiel mit geeigneten Konjunkturprogrammen für die Wirtschaft funktionieren.

Wie realistisch ist es, den Treibhausgasausstoß EU-weit bis 2030 um 50 bis 55 Prozent zu reduzieren und bis 2040 bzw. 2050 klimaneutral zu werden? Was braucht es und wie weit kann es wie schnell gehen? Wer zahlt den enormen Kraftakt?

Über Auswirkungen, Konsequenzen und Herausforderungen auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft sprechen wir bei den KOMMUNALEN SOMMERGESPRÄCHEN 2021. Gestalten wir diese gemeinsam.

Wir freuen uns auf Sie!