Inhalt anzeigen

Über den Österreichischen Gemeindebund

Österreichischer Gemeindebund
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Telefon: 01 – 512 14 80
Fax : 01 – 512 14 80 – 72
E-Mail: office@gemeindebund.gv.at

Präsident: LAbg. Bgm. KommR Mag. Alfred Riedl (Lebenslauf)

Mitarbeiter des Generalsekretariats in Wien:

Generalsekretär vortr. HR Dr. Walter Leiss (Lebenslauf)

wHR Mag. Nicolaus DRIMMEL (stv. Generalsekretär)
Konrad GSCHWANDTNER, Bakk. BA (Fachreferent Abteilung Recht und Internationales)
Mag. Bernhard HAUBENBERGER (Fachreferent Abteilung Recht und Internationales)
Daniel KOSAK (Abt.Leiter Kommunikation & Medien, Pressesprecher)
Blerda LOSHAJ (Sekretariat)
Sabrina NEUBAUER (Assistentin des Pressesprechers)
Mag. Anna NÖDL-ELLENBOGEN (Projektabwicklung)
Sarah Reitmayr (Sekretariat)
Mag. Carina RUMPOLD (Redakteurin)
Claudia SEDLAK (Sekretariat)
Petra STOSSIER (Sekratariat)
Beate WINKLER (Büroleitung, Finanz- u. Personaladministration)
Rinore GASHI (Karenz)

E-Mails an Mitarbeiter: vorname.nachname(at)gemeindebund.gv.at

Der Österreichische Gemeindebund in Brüssel
Avenue de Cortenbergh 30,
B 1040 Brüssel
Tel.:00322 – 28 20 680
Fax : 00322 – 28 20 682
E-Mail: oegemeindebund@skynet.be

Mitarbeiter des Generalsekretariats in Brüssel:

Mag. Daniela FRAIß (Büroleitung)

Was ist der Österreichische Gemeindebund

Der Österreichische Gemeindebund ist der Dachverband der Interessensvertretungen der Gemeinden auf Bundesebene. Der Österreichische Gemeindebund ist ein Verein und unter der ZVR 943646844 im Zentralen Vereinsregister (ZVR) eingetragen.

Er ist – wie seine 10 Landesverbände – vereinsrechtlich organisiert und hat sein Büro am Sitz der Bundesregierung und somit in Wien. Zur Wahrnehmung der internationalen Agenden unterhält der Österreichische Gemeindebund seit 1996 ein ständiges Büro in Brüssel.

Nach außen wird der Österreichische Gemeindebund durch Präsident Bgm. Mag. Alfred Riedl vertreten. Der Generalsekretär (Dr. Walter Leiss) führt die laufenden Geschäfte des Gemeindebundes.

Die Organisation des Österreichischen Gemeindebundes

Organigramm des Österreichischen Gemeindebundes (Stand Juli 2017)
Organigramm des Österreichischen Gemeindebundes (Stand Juli 2017)

Mitglieder des Österreichischen Gemeindebundes

In den Landesverbänden sind 2.089 von 2.100 österreichischen Gemeinden Mitglieder.

Damit repräsentiert der Österreichische Gemeindebund ca. 70% der österreichischen Bevölkerung.

Diese Gemeinden verteilen sich folgendermaßen auf die einzelnen Bundesländer:

Bundesland Anzahl der Gemeinden
Burgenland 169
Kärnten 130
Niederösterreich 573
Oberösterreich 439
Salzburg 118
Steiermark 286
Tirol 278
Vorarlberg 96

(Stand: März 2017)

Die Organe des Österreichischen Gemeindebundes

Der Bundesvorstand ist das oberste Organ des Gemeindebundes. Er setzt sich zusammen aus 65 Vertretern aus den Landesverbänden und dem Generalsekretär, steht unter dem Vorsitz des Präsidenten und wird von diesem mindestens zweimal pro Jahr einberufen.

Das Präsidium besteht aus dem Präsidenten, seinen zwei Stellvertretern und den weiteren Obleuten der Landesverbände. Der Generalsekretär und die Vertreter des Gemeindebundes in internationalen Gremien gehören dem Präsidium ohne Stimmrecht an.

Fachausschüsse können vom Präsidium für die Beratung einzelner Sachgebiete eingesetzt werden.

  • Europaausschuss
  • Finanzausschuss
  • Ausschuss für Gesundheit und Soziales
  • Rechtsausschuss
  • Ausschuss für Raumordnung und Struktur
  • Ausschuss für Tourismus, Freizeit und Kultur
  • Umweltausschuss

Der Präsident wird vom Bundesvorstand auf die Dauer von fünf Jahren gewählt und muss- bei der erstmaligen Wahl – das Amt eines Bürgermeisters in einer österreichischen Gemeinde innehaben und Obmann eines Landesverbandes sein. Mit der Funktion des Präsidenten ist eine Mitgliedschaft in Landes-, oder Bundesregierung unvereinbar.

Der Generalsekretär führt die laufenden Geschäfte des Österreichischen Gemeindebundes und leitet das Büro in Wien sowie die Außenstelle in Brüssel.

Die Fachausschüsse des Österreichischen Gemeindebundes


Diesen Beitrag fand ich ...
0 0

HABEN SIE FRAGEN ZU ÖSTERREICHS GEMEINDEN?