Inhalt anzeigen
Über uns Symbol

HABEN SIE FRAGEN ZU ÖSTERREICHS GEMEINDEN?

November 2017-Ausgabe von KOMMUNAL erschienen

7.11.2017 – Die vorletzte Ausgabe des Kommunal im Jahr 2017 widmet sich dem Schwerpunkt Pflege. In den Nationalratssitzungen wurde der Pflegeregress abgeschafft, aber ohne eine entsprechende Gegenfinanzierung sicherzustellen. Die Gemeinden stellt das schon mit dem Jahr 2018 vor große Herausforderungen, finanzieren sie doch die Pflege wesentlich mit. Daher rief der Gemeindebund seine Gemeinden nun auch auf, Resolutionen für einen realistischen Kostenersatz zu beschließen. Gemeindebund-Jurist Mag. Nicolaus Drimmel verrät, worum es dabei genau geht.

Andere Kommentare beleuchten die Gratismentalität generell und Daniela Fraiß verrät in ihrem Kommentar, welche Auswirkungen der Brexit auf die kommunale Ebene hat.

Neuigkeiten gibt es auch bei der Datenschutzverordnung und den Aussichten für die Entwicklung der Ertragsanteile im Jahr 2018, die anders als in diesem Jahr recht positiv ausfallen. Dem Thema Haftungen widmen sich in dieser Ausgabe mehrere Berichte. Zum einen gab es eine Enquete mit Richtern und Staatsanwälten, in denen das Problem aus kommunaler und juristischer Sicht näher beleuchtet wurde, zum anderen hat die Redaktion bei den führenden Versicherungsunternehmen nachgefragt, ob und wenn ja, welche Angebote es für die aktuell diskutierten Haftungsfälle gibt.

Einen Blick in die Zukunft des E-Governments warfen über 30 Kommunalvertreter bei ihrer Reise ins Vorzeigeland Estland. Elektronisches Wählen oder Bürgerservice im Netz gehören hier selbstverständlich zum Angebot der Verwaltungen. Genauer angeschaut haben sich die Bürgermeister auch die Verwaltungsreform, bei der aus 213 Gemeinden nur mehr 79 werden.

Praktische Informationen für eine Sicherung der öffentlichen Gebäude erhalten Sie im Teil „Gestalten und Arbeiten. Eine Abwägung aller Möglichkeiten hilft im Einzelfall, Diskussionen wie am Ballhausplatz zu verhindern.

Ein weiterer ausführlicher Artikel widmet sich Genossenschaftsprojekten. Während vielerorts solche Projekte scheitern, ist das Kaffeehaus „Bartle“ in Riefensberg überaus erfolgreich. Was gerade dieses Projekt so erfolgreich macht, können Sie im aktuellen Kommunal nachlesen.

Service: Lesen Sie hier die gesamte Ausgabe online im Blättermodus. Klicken Sie auf das Coverbild und los geht’s. Alternativ können Sie rechts die gesamte Ausgabe als PDF downloaden.

Kommunal 11/2017




Diesen Beitrag fand ich ...
0 0